WoW Expansion 5: Master Cheng und die Dämonenjäger

Es ist irgendwie verdächtig still so kurz vor der BlizzCon, so ruhig wie die berühmte Ruhe vor dem Sturm. Während bei der kommenden Diablo 3 Erweiterung Reaper of Souls die “Leaks” jetzt fast im Wochentakt kommen, dringt bezüglich der fünften WoW Erweiterung mit dem mutmasslichen Titel The Dark Below rein garnichts nach draussen. Absolut nichts. (Mittlerweile bekannt: die nächste Erweiterung heißt Warlords of Draenor!)

Master Cheng und die Dämonenjäger: Entwicklerjux oder Teaser?
Um die gut zwei Wochen bis zur Hausmesse nicht zu lang werden zu lassen, werfen wir heute in guter alter Tradition einen weiteren kleinen Teaser in die Runde. Auf dem Gipfel des Kun-Lai, bei der Ausbildungsstätte der Mönche, gibt es zwei Master Cheng – zum einen eine Blutelfin und zum anderen einen Pandaren.


Wenn ihr auf Letzteren klickt, begrüsst er euch mit folgenden Worten (siehe das Bild oben):

Nein, ich bin der andere Cheng. Es gibt keine Verwandtschaft.

Ja, ich bin ein Mönch, obwohl ich immer davon geträumt habe, ein Dämonenjäger zu sein.

Jetzt gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • 1.) Der “andere Cheng” ist die Blutelfin auf dem Platz, und da sich viele Spieler einen Dämonenjäger als spielbare Klasse wünschen, aber mit Mists of Pandaria der Mönch kam, bekundet er seine Sympathie mit diesen Fans.
  • 2.) Der “andere Cheng” ist Diablo 3 Technical Game Designer Wyatt Cheng, dessen Favorit bekanntlich der Dämonenjäger (in Diablo 3) ist.
  • Oder aber 3.) Master Chengs Dialog ist ein weiterer Dämonenjäger-Teaser, wie es ihn bereits an anderen Stellen in WoW gibt.

Zu welcher Antwort tendiert ihr? :)

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (10) »