Früher war alles besser: Der Schwarze Tempel – Patch 2.1.0

Auf der diesjährigen Blizzcon 2013 wurde die neueste Erweiterung für World of Warcraft vorgestellt: Warlords of Draenor! In dieser Erweiterung reist Garrosh in der Zeit zurück – oder auch nicht – um die Orcs vor ihrer Korrumpierung zu bewahren und die Eiserne Horde zu erschaffen!

Was Garrosh kann, können wir schon lange, denn auch wir sind einmal in der Zeit zurück gereist und präsentieren euch ein Schmuckstück aus der Vergangenheit: Der Schwarze Tempel!


Wie Garrosh und der Schwarze Tempel zusammenhängen? Nun die Sache ist die, Garrosh reist auf den Planeten Draenor zurück und verhindert neben der Korrumpierung der Orcs auch die Vernichtung des Tempels von Karabor, welcher letztendlich zum Schwarzen Tempel wurde. Und eben jener Tempel von Karabor wird Allianz Spielern in der nächsten Erweiterung als Zuflucht dienen.

Aber genug von Warlords of Draenor. Es wird Zeit zum Süßholz raspeln! The Burning Crusade und der Schwarze Tempel! Meine, also Naatu, absolute Lieblingserweiterung sowie mein allerliebster Contentpatch! Am 23. Mai 2007 erblickte der Patch das Licht der Welt und veröffentlichte den bis dato wohl härtesten Schlachtzug in der Geschichte World of Warcrafts – wer hätte gedacht, dass Blizzard gleich das Sonnenbrunnenplateau hinterher schiebt.

25 Mann quetschten sich in den Tempel und mussten rund 8 Bosse besiegen um letztendlich Obermacker Illidan die Füße küssen zu können. Und meine Güte diese Füße wurden rund einen Monat und 13 Tage geküsst, denn erst dann schaffte es die Gilde ‘Nihilum‘ ihn in die Knie zu zwingen (wir berichteten).

Aber neben einem der schönsten Schlachtzüge überhaupte implementierte der Patch noch viele weitere Features, die ich euch nicht vorenthalten möchte. So wurde die epische Flugform der Druiden eingeführt. Die habt ihr jedoch nicht eben beim Druidenlehrer bekommen, oh nein, dafür musstet ihr eine Questreihe absolvieren, die in etwa mit der Reittierquest der Hexenmeister und Paladine verglichen werden konnte – damals war die Welt noch in Ordnung 😉

Ferner noch wurden Skettis, das Gefängnis des Astraleums, die Netherdrachen sowie Ogri’La implementiert, damit auch niemand meckern konnte, dass es in diesem Spiel nichts zu tun gäbe. Darüber hinaus wurde mit Patch 2.1.0 die Arena der Ruinen von Lordaeron veröffentlicht. Na, hab ich eure Erinnerungen geweckt? Dann teilt uns diese doch einmal mit! Patch 2.1.0 – an was erinnert ihr euch noch?

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (15) »