Hearthstone: Offizielle Patchnotes für Patch 1.0.0.4217

Bereits gestern hatten wir euch davon berichtet, dass es einen neuen Patch zu Hearthstone geben wird. Mittlerweile ist dieser aufgespielt und ihr solltet eure Tauren-Chieftain Karte erhalten haben, wenn ihr das Virtuelle Ticket oder den Blizzcon Besucher Code eingelöst habt.

Es sind insgesamt wirklich einige interessante Neuerungen dabei unter anderem könnt ihr nun jeden Tag eine Quest abbrechen und erhaltet dafür eine zufällige neue Quest. Es gibt außerdem eine neue Funktion, mit der ihr euren letzten Gegner auf die Freundesliste setzen könnt.

Für Eltern dürfte es wichtig sein, dass es nun eine Funktion der Elterlichen Freigabe gibt mit der man Einkäufe im Shop deaktivieren kann. Das neue Ranking-System ist natürlich die größte Änderung. Alles Weitere könnt ihr den Patchnotes entnehmen.

Zitat von: Zeriyah (Quelle)

Hearthstone-Patchnotes

Allgemein

  • Spieler können nun pro Tag eine Quest abbrechen. Wenn ein Spieler eine Quest abbricht, erhält er stattdessen eine zufällige neue Quest.
  • Neue Funktion: „Letzter Gegner“. In der Freundesliste wird nun zusätzlich die letzte Person angezeigt, gegen die man ein Spiel absolviert hat – vorausgesetzt, es handelt sich dabei nicht um einen Freund oder einen BattleTag-Freund. Man kann nun also nach einer besonders interessanten Partie den Gegner in seine Freundesliste aufnehmen, um erneut gegen ihn antreten zu können.
  • Neue Funktion: „Spieler in der Nähe“. Bei Teilnahme an dieser Funktionalität werden Spielern andere teilnehmende Hearthstone-Spieler, die sich im selben lokalen Netzwerk befinden, in ihrer Freundesliste angezeigt.
  • Über die Elterliche Freigabe können nun auch Einkäufe im Shop deaktiviert werden.
  • Es ist nun eine Option verfügbar, über die der Spielsound auch dann abgespielt werden kann, wenn das Spiel im Hintergrund aktiv ist.
  • Der Goldbetrag, den Spieler pro Tag durch Siege im Modus „Spielen“ erhalten können, ist nun auf 100 beschränkt. Diese Beschränkung wirkt sich nicht auf Gold aus, das Spieler durch Quests, durch Erfolge oder in der Arena erhalten. Im Spiel wird nun eine Meldung angezeigt, wenn die Goldobergrenze erreicht wurde. Diese Beschränkung ist dazu gedacht, bestimmte Arten des Golderwerbs zu unterbinden, die gegen unsere Nutzungsbestimmungen verstoßen. Fairplay ist uns sehr wichtig und wir werden die verschiedenen Arten des Golderwerbs weiterhin genau im Auge behalten, um zu gewährleisten, dass das Spielerlebnis allen Spaß macht.

Rangliste

  • Das gewertete Spielsystem wurde vollständig überarbeitet:
    • Es besteht nun aus einmonatigen Saisons, die am Ende jedes Monats zurückgesetzt werden.
    • Für jede Spielstufe sind neue Ränge und Dienerporträts verfügbar.
    • Spieler gewinnen pro Sieg bzw. verlieren pro Niederlage einen Stern; die Anzahl der Sterne bestimmt den Rang.
    • Für Spieler, die den höchsten Rang erreicht haben und zu den besten 10.000 Spielern gehören, wird der exakte Rang innerhalb ihrer Region angezeigt.
    • In Zukunft sind Belohnungen für das Spielen im gewerteten Modus geplant, allerdings sind sie in diesem Patch noch nicht verfügbar. Sie werden in einem kommenden Patch hinzugefügt.

Arena

  • Die maximale Anzahl an Siegen, die man in der Arena erreichen kann, wurde auf 12 erhöht (vorher 9).
  • Arenabelohnungen wurden neu strukturiert.

Gameplay

  • Allgemein
    • Alle goldenen Karten sind nun animiert.
    • Die visuellen Effekte einiger Karten wurden verbessert:
      • Ysera beschwört ihre Traumkarten nun direkt aus dem Smaragdgrünen Traum.
      • König Knirschs Auftreten gleicht nun mehr dem eines Dinosauriers.
      • Al’Akir der Windlord reitet nun auf einem Sturm in die Schlacht.
  • Jäger
    • Lasst die Hunde los! wurde überarbeitet und hat nun folgenden Effekt: „(4) Ruft für jeden feindlichen Diener einen Jagdhund (1/1) mit Ansturm herbei.“
      • Die alte Version dieser Karte erlaubte es Jägern, in einem einzigen Zug zu gewinnen, ohne zu Beginn des Zuges einen Diener auf dem Brett zu haben. Die neue Version hingegen ermöglicht Jägern interessante neue Kartenkombinationen und eine Verstärkung ihrer Flächenschadensoptionen.
      • Die alte Version dieser Karte erlaubte es Jägern, in einem einzigen Zug zu gewinnen, ohne zu Beginn des Zuges einen Diener auf dem Brett zu haben. Die neue Version hingegen ermöglicht Jägern interessante neue Kartenkombinationen und eine Verstärkung ihrer Flächenschadensoptionen.
    • Verhungernder Bussard ist jetzt ein 2/1-Diener (vorher 2/2).
      • Auf bestimmten Rängen waren Jäger zu stark gegen Magier, Druiden und Schurken. Die Änderung an Verhungernder Bussard gleicht dies aus.
  • Priester
    • Die Manakosten von Gedankenkontrolle wurden auf 10 erhöht (vorher 8).
      • Gedankenkontrolle war eine sehr frustrierende Karte für jeden Gegner. Die Spielweise, progressiv auf das Ausspielen starker Diener hinzuarbeiten, wurde doppelt bestraft, denn man verlor den starken Diener nicht nur sofort, sondern hatte ihn nun als Gegner gegen sich, was oft direkt zur Niederlage führte. Durch diese Änderung sind Diener wie Ragnaros nun für ein paar Züge vor Gedankenkontrolle geschützt.
  • Hexenmeister
    • Der Kampfschrei von Flammenwichtel verursacht jetzt 3 Schaden (vorher 2 Schaden).
      • Diese geringfügige Änderung soll dabei helfen, die Stärke des Hexenmeisters zu Beginn des Spiels leicht zu reduzieren. Wir behalten auch andere Karten im Auge, die dem Hexenmeister in den frühen Runden zu einer starken Spielposition verhelfen können, und behalten uns vor, in einem kommenden Patch weitere Änderungen vorzunehmen.
      • Die Menge des aus der Entzauberung von Flammenwichtel erhaltenen Arkanstaubs wurde vorübergehend erhöht, sodass sie den ursprünglichen Kosten der Herstellung von Flammenwichtel entspricht.
  • Neutral
    • Argentumkommandant ist jetzt ein 4/2-Diener (vorher 4/3).
      • Der Argentumkommandant wird deutlich häufiger gespielt, als es die Norm sein sollte, und deshalb schwächen wir ihn ab, um mehr Kartenvielfalt zu fördern.
      • Die Menge des aus der Entzauberung von Argentumkommandant erhaltenen Arkanstaubs wurde vorübergehend erhöht, sodass sie den ursprünglichen Kosten der Herstellung von Argentumkommandant entspricht.
    • Blutelfenklerikerin ist jetzt ein 3/2-Diener (vorher 3/3).
      • Die Blutelfenklerikerin macht Decks mit vielen kleinen Dienern stark genug, um die meisten Flächenschadenszauber zu überstehen. Indem ihr Leben um 1 reduziert wird, macht es sie selbst etwas anfälliger, ohne ihren starken Effekt zu mindern.
    • Die goldene Version von Elite Tauren Chieftain wurde den Sammlungen von Spielern hinzugefügt, die die BlizzCon 2013 besucht oder ein Virtuelles Ticket erworben haben.
      • Wird diese Karte nicht angezeigt, sollten betroffene Spieler sicherstellen, dass der Code, der für Besucher auf der Rückseite der Karte für digitale Gegenstände zu finden ist bzw. Käufern des Virtuellen Tickets zugeschickt wurde, ihrem Battle.net-Account hinzugefügt worden ist.

Benutzeroberfläche

  • Die Chat-Oberfläche wurde weiter verbessert.
  • Der Spielerrang (Bild und Nummer) wird nun in der Freundesliste, auf dem „X gegen Y“-Bildschirm und neben dem BattleTag im Spiel angezeigt.
  • Die „Druck“-Taste erstellt nun einen Screenshot des Spielbildschirms und speichert ihn auf dem Desktop.
  • Jede Klasse hat in der Sammlung nun eine eigene Überschriftengrafik.
  • Das Umschalten zwischen dem ungewerteten und dem gewerteten Spielmodus ist jetzt deutlicher nachvollziehbar.
  • Die Grafiken für den Hauptbildschirm und den „Packungen öffnen“-Bildschirm wurden überarbeitet.

Behobene Fehler

  • Alexstraszas Effekt zählt nicht mehr als Heileffekt, wenn das Leben des Ziels auf 15 angehoben wird, und er hat keinen Einfluss auf Rüstungspunkte mehr, wenn das Leben auf 15 gesenkt wird.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den der Effekt von Echtsilberchampion zweimal während eines Angriffs ausgelöst werden konnte.
  • Gesichtsloser Manipulator übernimmt nun wie vorgesehen alle Stärkungseffekte auf einem Diener.
  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den das Ersetzen des eigenen Helden durch Lord Jaraxxus als Tod eines Dieners gewertet wurde.
  • Es wurde ein Anzeigefehler behoben, durch den bei Einsatz von Massenbannung falsche Werte angezeigt wurden, wenn mehrere globale Stärkungseffekte gleichzeitig aktiv waren.
  • Mehrere Fehler, die beim Einsatz von Fährtenlesen auftreten konnten, wurden behoben.
  • Es wurde ein Fehler behoben, der beim Auslösen von Eisblock durch Erschöpfungsschaden zum Absturz des Clients führen konnte.
  • Das Ausspielen eines Dieners während der Animation von Scharmützel führt nicht mehr zu Problemen mit dem Client.
  • Einfrieren sollte nun wie vorgesehen immer den nächsten Angriff des betroffenen Dieners oder Helden verhindern.
  • Mehrere Fehler im Zusammenhang mit der Rückkehr von Karten auf die Hand eines Spielers wurden behoben.
  • Diener, die durch Wiederbelebungseffekte auf das Spielfeld zurückkehren, lösen keine Geheimnisse mehr aus.
  • Mehrere Fehler im Zusammenhang mit dem Ansehen der Credits wurden behoben.
  • Das Cinematic-Video kann nun über das Spielmenü wiederholt angesehen werden.
  • Mehrere Fehler mit in einer Tonschleife festhängenden Soundeffekten wurden behoben.
  • Das Verwenden der Symbole < und > bei der Namensgebung von Decks führt nicht mehr zu Problemen mit dem Client.
  • Die Münze verfügt nun über die korrekten visuellen Effekte, wenn sie der Hand hinzugefügt wird.
  • Die Warnmeldung beim Entzaubern von Karten sollte nun zu einem passenderen Zeitpunkt angezeigt werden.
  • Grüne visuelle Effekte um Diener werden nun korrekt aktualisiert.
  • Goldene Karten, die in der Arena gewonnen wurden, erhalten jetzt den korrekten Rahmen in der Belohnungsübersicht.