Wochenrückblick: Patch 5.4.2 und das geheime Hearthstone Turnier

Eine weitere Woche rückt dem Ende zu und es wird wieder einmal Zeit, im Rahmen des Wochenrückblicks, die vergangenen siebe Tage Revue passieren zu lassen. So wurde Patch 5.4.2 endlich auf die Liveserver aufgespielt, durch welchen ihr nun Erbstücke über die Servergrenzen hinaus verschicken könnt.

Wochenrückblick

Des Weiteren wurde eine verbesserte Version des LFG-Tools implementiert, welches nun auch die Cross-Realm Funktion unterstützt – sprich auch hier kann über die Servergrenzen hinaus gesucht werden. Doch auch in Hearthstone hat sich diese Woche etwas getan. So fand ein geheimes Turnier in Berlin statt, zu welchem unter anderem Artosis, Kripparian und Trump eingeladen wurden.


Natürlich stand Patch 5.4.2 ganz klar im Vordergrund dieser Woche. So schlichen sich z.B. einige Änderungen ins Spiel, die so von den Entwicklern gar nicht gewollt waren und andere schafften es hingegen nicht mehr in die offiziellen Patchnotes. Außerdem wurde ein neuer Gegenstand für Magier entdeckt: Bipsis schlingernde Scholle!

Aber auch abseits des neuen Patches gab es einige Meldungen – zum Teil auch sehr kurios. So konnte man diese Woche feststellen, dass die NSA World of Warcraft ausspionierte, um über den Chat Terroristen auszumachen. Außerdem äußerte sich der ehemalige Lead Designer ‘Ghostcrawler’ zum Thema Flex-Modus, da dieser seiner Meinung nach vor dem LFR hätte erscheinen sollen.

Des Weiteren ließen die Entwickler durchblicken, dass wir in ferner Zukunft mit keiner spielbaren Mantis-Rasse rechnen können. Auf der Blizzard Entertainment Webseite wurden außerdem neue Stellenausschreibungen entdeckt, die darauf hinweisen, dass Blizzard an einem neuen Titel arbeitet.

Zu guter Letzt wäre da noch ein Foreneintrag, der ein Lächeln auf einige Gesichter zauberte. So erstellte der Spieler Lubricious einen Guide mit Richtlinien für den neuen “Ghostcrawler”, sprich den neuen Lead Designer World of Warcrafts.

Die kommende Erweiterung Warlords of Draenor war auch diese Woche wieder vertreten. So sollen die heroischen Instanzen der nächsten Erweiterung wieder schwieriger werden. Außerdem beschwerte sich die lokale Gnom-Gemeinde, da diese mit dem Update ihrer Charaktermodelle nicht zufrieden waren. Zwar wurde das Feedback der Gnome weitergeleitet, doch können die Entwickler derzeit nicht auf ihre Fragen eingehen.

Aber auch Hearthstone konnte diese Woche mit einem neuem Patch aufwarten. So wurde z.B. ein neues Ranglisten-System eingeführt, welches nun auch Saisons ähnlich World of Warcraft und Starcraft unterstützt. Ferner noch wurde die lang erwartete Chieftain Karte implementiert.

Zu guter Letzt möchten wir noch auf die Beta von gamona.de hinweisen, die diese Woche gestartet ist. Apropos Beta, der Termin der Elder Scrolls Online Beta wurde bekannt gegeben.

Eine vollgepackte Woche voller Informationen! Wir wünschen euch ein schönes verbleibendes Wochenende und hoffen natürlich, dass wir uns in der nächsten Woche wieder lesen.