Hearthstone-Magier: Frostkarten Nerfs incoming!

Community Mitarbeiter Wrocas hat sich nun im offiziellen Forum zu dem Arenafehler und zu anstehenden Änderungen an den Magierkarten geäußert. Der Patch, der den Fehler mit der Arena beheben soll sei fast fertig und wird schon bald auf die Server aufgespielt.

Zum Beginn des offenen Betatests plant man nicht mehr allzu viele Patches und daher wird man jetzt die Gelegenheit nutzen, um ein paar Änderungen an Magierkarten, die die Einfrieren-Mechanik nutzen, vorzunehmen.

Der nächste Patch beinhaltet neben dem Arenafehler auch Änderungen an den Karten Kältekegel, Blizzard und Frostnova. Diese erhalten jeweils eine Manakosten Erhöhung um 1. Damit will man diese Karten etwas abschwächen, aber grundsätzlich die Mechanik weiterhin interessant halten.

Zitat von: Wrocas (Quelle)
Im aktuellsten Patch haben wir einen Fehler entdeckt, der dazu führt, dass manche Spieler keine neuen Arenakämpfe beginnen können. Dieses Problem kann nicht per Hotfix behoben werden und erfordert daher einen Client-Patch. Die gute Nachricht: Der Hearthstone-Patch ist fast fertig und schon bald können die betroffenen Spieler wieder wie gewohnt in der Arena antreten!

Darüber hinaus planen wir bis zum Beginn des offenen Betatests nicht mehr allzu viele Patches und werden daher diese Gelegenheit nutzen, um eine Reihe von Änderungen an Magierkarten vorzunehmen, die die Einfrieren-Mechanik nutzen.

Wir haben diese Mechanik in den letzten Monaten im Auge behalten und werden nun im Rahmen dieses Patches bestimmte Karten anpassen, die sie nutzen: Kältekegel, Blizzard und Frostnova. Die Manakosten dieser Karten werden jeweils um 1 erhöht.

Uns ist bewusst, dass es unter Umständen frustrierend sein kann, wenn die eigenen Diener wiederholt eingefroren werden. Wir versuchen, die Anzahl derartiger Frustmechaniken in Hearthstone zu verringern, gleichzeitig aber den auf Kontrolle ausgelegten Magier zu einer attraktiven Spieloption zu machen. Diese Änderungen dürften dem Gegner zusätzliche Zeit geben Diener aggressiv auszuspielen und das Tempo des kontrollbasierten Magiers verringern. Gleichzeitig jedoch sollte die Spielbarkeit von Einfrieren in einer Reihe unterschiedlicher Decktypen beibehalten werden.

Wie bei allen Änderungen an Profikarten werden Kältekegel und Blizzard ab dem Erscheinen des Patches zwei Wochen lang für ihren kompletten Wert entzaubert werden können.

Danke, dass ihr Hearthstone auch weiterhin testet und uns euer Feedback zukommen lasst!