Hearthstone: Patchnotes zu Patch 1.0.0.4243

Gestern hatten wir bereits über die Änderungen an den Magierkarten berichtet. Heute gab es nun den entsprechenden Patch für Hearthstone und wir haben für euch die dazugehörigen Patchnotes.


Die Magierkarten Blizzard, Kältekegel und Frostnova kosten nun ein Mana mehr als vorher. Des Weiteren wurde nun endlich der Fehler mit der Arena behoben, so dass ihr nun wieder neue Arenarunden beginnen könnt.

Zitat von: Zeriyah (Quelle)

Mit diesem Hearthstone-Patch haben wir ein Problem behoben, bei dem Spieler nicht erneut die Arena betreten konnten, wenn der Spielclient vor dem Annehmen der Arenabelohnungen geschlossen wurde. Darüber hinaus haben wir uns entschieden diese Gelegenheit zu nutzen, um einige Änderungen an bestimmten Karten mit der Spielmechanik Einfrieren durchzuführen. Es folgen die detaillierten Patchnotes:

Allgemein

  • An bestimmten Profikarten wurden Änderungen vorgenommen und deswegen wurden die Mengen Arkanstaub für das Entzaubern dieser Karten vorübergehend erhöht, sodass sie den ursprünglichen Herstellungskosten der Karten entsprechen. Dies betrifft folgende Karten:
    • Blizzard
    • Kältekegel

Magier

  • Wir verstehen, dass es frustrierend sein kann, gegen die Spielmechanik Einfrieren zu spielen. Deswegen wollten wir Spielern, die gegen Magier antreten, etwas mehr Zeit zum Angreifen verschaffen und das Spieltempo der kontrollbasierten Magier etwas verlangsamen.
  • Die Manakosten von Blizzard wurden auf 6 erhöht (vorher 5).
  • Die Manakosten von Kältekegel wurden auf 4 erhöht (vorher 3).
  • Die Manakosten von Frostnova wurden auf 3 erhöht (vorher 2).

Behobene Fehler

  • Es wurde ein Fehler behoben, durch den manche Accounts keine neuen Arenarunden beginnen konnten. Vorher betroffene Accounts sollten jetzt wie vorgesehen neue Arenarunden beginnen können.

Mehr Informationen zu Patch 1.0.0.4217 von letzter Woche könnt ihr hier finden.