Hearthstone: Kartenänderungen angekündigt!

Auch bei Hearthstone schwingt Blizzard gerne mal die Nerf-Keule und arbeitet am Balancing. Nun haben sie einige Änderungen an Karten angekündigt, die mit dem nächsten Patch aufgespielt werden sollen. Unter anderem wurden Manakosten von Pyroschlag auf 10 erhöht (vorher 8). Die Karte Lasst die Hunde los! kostet nun 2 Mana (vorher 4).

Insgesamt erhalten 10 Karten eine Änderung: Lasst die Hunde los!, Sylvanas Windläufer, Blutwichtel, Verteidiger von Argus, Pyroschlag, Dunkeleisenzwerg, Ruchloser Unteroffizier, Kriegshymnenanführerin, Sturmangriff und Ingenieurslehrling.

Zitat von: Rynundu (Quelle)
Die Manakosten von ‘Lasst die Hunde los!’ betragen nun 2 (vorher 4)
  • ‘Lasst die Hunde los!’ sollte Jägern eine eigene Form des Flächenschadens bieten und gut mit anderen Bestienkarten harmonieren, allerdings waren die ursprünglichen Kosten zu hoch.

  • Die Manakosten von ‘Pyroschlag’ betragen nun 10 (vorher 8)

  • ‘Pyroschlag’ für 8 Mana hat zu einem nicht interaktiven Erlebnis geführt, da der Magier im Verlauf des Spiels nur 10 Schaden verursachen und dann zweimal ‘Pyroschlag’ anwenden musste, um zu gewinnen. Wir möchten, dass Magier interaktiver mit ihrem Gegner verfahren, um den Sieg zu erringen, statt das Spiel nur bis zum Einsatz von ‘Pyroschlag’ zu verzögern.

  • ‘Blutwichtel’ ist nun eine 0/1-Karte mit folgendem Text: „Verstohlenheit. Verleiht am Ende Eures Zuges einem anderen zufälligen befreundeten Diener +1 Leben.“

  • Der Hexenmeister verfügt über drei sehr starke 1-Mana-Diener, wodurch sein Rush-Deck etwas stärker als beabsichtigt ausgefallen ist.

  • ‘Kriegshymnenanführerin’ wurde überarbeitet und hat nun folgenden Text: „Jedes Mal, wenn Ihr einen Diener mit max. 3 Angriff herbeiruft, erhält dieser ‘Ansturm’.“

    ‘Ansturm’ (der Zauber, nicht das Schlüsselwort) wurde überarbeitet und kostet nun 3 Mana. Die Fähigkeit der Karte hat nun folgenden Text: „Verleiht einem befreundeten Diener +2 Angriff und ‘Ansturm’.“

  • Beide waren wichtige Komponenten für „One Turn Kill“- oder „OTK“-Decks, mit denen ihr euren Gegner ohne Karten auf dem Spielfeld in einem Zug besiegen könnt. Wir möchten, dass es in Hearthstone um das Ausspielen von Dienern und den Kampf um die Spielfeldkontrolle geht, und nicht darum, den richtigen Zeitpunkt für eure große Combo abzuwarten, um ohne Interaktion mit dem Gegner in einem Zug zu gewinnen.

  • ‘Ruchloser Unteroffizier’ hat nun folgenden Kartentext: „Verleiht einem Diener +2 Angriff in diesem Zug.“

  • ‘Ruchloser Unteroffizier’ wurde geändert, um seine Fähigkeit dem Dunkeleisenzwerg anzupassen und die Karte vielseitiger zu gestalten.

  • Der Stärkungszauber von ‘Dunkeleisenzwerg’ dauert jetzt nur noch bis zum Ende des Zuges an.

  • Diese Änderung haben wir durchgeführt, um die allgemeine Stärke des Dunkeleisenzwergs ein wenig zu verringern. Darüber hinaus wollten wir seinen Kampfschrei-Effekt an den des Ruchlosen Unteroffiziers anpassen, um euch nicht zu zwingen, eine Kreatur eures Gegners dauerhaft zu verstärken.

  • ‘Verteidiger von Argus’ ist jetzt eine 2/3-Karte (vorher 3/3)

  • Die Karte ‘Verteidiger von Argus’ wurde aufgrund ihrer Fähigkeit und Werte automatisch in viele Decks aufgenommen. Wir möchten, dass Spieler die Wahl haben, wie sie ihre Decks zusammenstellen. Karten (besonders neutrale), die den Anschein erwecken, sie müssten in allen Decks verwendet werden, sind daher nicht ideal.

  • ‘Ingenieurslehrling’ ist jetzt eine 1/1-Karte (vorher 1/2)

  • Die Karte ‘Ingenieurslehrling’ wurde aufgrund ihrer Fähigkeit und Stärke in den meisten Nicht-Rush-Decks (und sogar in einigen Rush-Decks) verwendet. Wie beim ‘Verteidiger von Argus’ gilt, dass wir unseren Spielern die Wahl lassen möchten, aus welchen Karten sie ihre Decks zusammenstellen.

  • Die Manakosten von ‘Sylvanas Windläufer’ betragen nun 6 (vorher 5)

  • Sylvanas Fähigkeit und Werte haben sie im Vergleich zu anderen 5-Mana-Karten ein wenig zu stark gemacht, weshalb sie automatisch in viele Decks übernommen wurde. Wir möchten, dass Spieler die Wahl haben, wie sie ihre Decks zusammenstellen. Karten (besonders neutrale), die den Anschein erwecken, sie müssten in allen Decks verwendet werden, sind daher nicht ideal.


  • Sobald der Patch live geht, können geänderte Profikarten eine begrenzte Zeit lang für ihre gesamten Kosten entzaubert werden. Wir hoffen, mit diesen Anpassungen die Vielfalt der eingesetzten Karten auf allen Niveaus zu erhöhen und Hearthstone für alle Spieler noch unterhaltsamer und interaktiver zu machen.

    Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (7) »