Warlords of Draenor: Was plant Blizzard für Karazhan?

Im November des vergangenen Jahres, als der aktuelle Mists of Pandaria Patch 5.4.2 noch auf dem öffentlichen Testrealm war, bemerkten fleissige Dataminer verdächtige Aktivitäten rund um eine beliebte Burning Crusade-Raidinstanz. Sollte Karazhan mit einer neuen Questreihe etwa die Brücke zur kommenden Erweiterung schlagen?

Gibt es einen Zusammenhang zwischen Warlords of Draenor und Karazhan?
Kurz darauf meldete Game Designer Dave Maldonado, dass es sich hierbei nur um einen Modding-Test gehandelt habe, um die Möglichkeiten der aktuellen Phasing-Technik auszulooten. Aber war wirklich alles nur ein Test, oder mochte man jetzt noch nichts preisgeben?


In einem weiteren Tweet deutete Dave Maldonado neulich an, dass “er nicht überrascht wäre, wenn mit Karazhan letztlich noch etwas gemacht wird”. Nur zum Solofarmen von Pets und Mounts wäre die Instanz einfach zu schade:


Die Neuauflage von beliebten Raids ist in WoW ja nichts Neues, man denke z.B. an Naxxramas oder die kleineren Troll-Raids Zul’Aman und Zul’Gurub. Karazhan wäre hier definitiv ein weiterer Kandidat, aber bei welcher Gelegenheit?

Eine Möglichkeit wäre die Überbrückung des Content-Lochs bis zum Erscheinen von Warlords of Draenor, denn erst kürzlich hatte Blizzard angekündigt, dass die 15. PvP-Saison noch in Mists of Pandaria stattfinden soll. Eine weitere Option wäre der 10. Geburtstag von World of WarCraft, was die während der Karazhan-Phasingtests aufgetauchten Bezeichnungen wie Medivhs grosse Geburtstagsparty (Medivh’s Big Birthday Bash) erklären würde.

Es ist natürlich durchaus auch beides denkbar, d.h. ein überarbeitetes Karazhan zunächst als Teil einer Questreihe um die Zeitreise nach Draenor und erst später, also im November 2014, als Retro-Raid und “Party House” zum 10ten von WoW. Wir sind sehr auf das gespannt, was uns Dave Maldonado jetzt noch nicht verraten will! 😉

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (8) »