Erneute Verbindungs- und Latenzprobleme im Battle.net

Update 15.02 16 Uhr: Die Probleme bestehen noch immer und haben sich laut Blizzard aktuell wieder verschärft.

Zitat von: Scrainzo (Quelle)
Die Situation hat sich leider gerade wieder verschärft, nachdem es zwischenzeitlich gut lief. Wir melden uns hier erneut, sobald wir mehr Infos haben.

Wie Blizzard im offiziellen Forum und auf Twitter mitgeteilt hat gab es heute Abend einen drastischen Abfall der aktiven Spieler in den Spielen. World of Warcraft scheint aber am stärksten betroffen zu sein. Der Auslöser dafür war und ist ein Verbindungsabbruch. Des Weiteren gehen sie Meldungen zu einer erhöhten Latenz nach.



Aktuell seien nicht alle, aber einige EU-Realms betroffen. Man untersuche die genaue Ursache des Problems und versucht es schnellstmöglich zu beheben. Ihr müsst euch also mal wieder in Geduld üben und müsst darauf hoffen, dass die Jungs und Mädels bei Blizzard das Problem bald mal in den Griff bekommen.

Oft wünschen sich viele Classic WoW zurück, mit den aktuellen Serverproblemen kommen wir dem auf jeden Fall einen Schritt näher.

Zitat von: Tyryndar (Quelle)
Update 14.02., 17:30 Uhr

Vor kurzem kam es in vielen Spielen zu einem drastischen Abfall der Anzahl aktiver Spieler, höchstwahrscheinlich ausgelöst durch einen Verbindungsabbruch (wie auch von einigen Spielern in diesem Thread bereits gemeldet). Zusätzlich dazu gehen wir Meldungen erhöhter Latenzen nach.

Von diesem Zwischenfall sind aktuellen Untersuchungen zufolge nicht alle, aber einige EU-Realms betroffen. Wir setzen unsere Nachforschungen in die genaue Ursache dieses Problems, welches unabhängig von den über die vergangenen Tage auftretenden Verbindungsabbrüchen zu sehen ist, fort.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (6) »