Hearthstone Top Decks & State of the Game – Folge #5

In dieser Folge von Hearthstone Top Decks & State of the Game schreibt unser Wuaschtsemme über die Turnierszene im Spiel. Dabei geht es nicht nur darum, welche Turniere es gibt, sondern er wirft auch einen detaillierten Blick auf die unterschiedlichen Modi, die Turnierstrukturen, sowie die Deckformate und Kartenpools. Und obendrauf gibt es weiter unten natürlich wieder die Übersicht darüber, welche Top Decks aktuell in Hearthstone zu finden sind.

Hearthstones Turnierszene

Hearthstone ist ein kompetitives Spiel, mit einer verhältnismäßig zugänglichen Szene. Trotzdem hört man oft die Frage, wie man am besten in sie reinkommen kann. Darunter zu verstehen ist nicht die Teilnahme am nächsten Seatstory Cup, oder ESGN-Staffel, sondern sich selbst einen Namen zu machen. Um einen der großen Teams wie Doge House, DKMR, Reason Gaming, Team Liquid, oder Managrind beizutreten, reicht es nicht exzellente Ladder-Ergebnisse und permanenten Legendary-Status zu haben.


Für wirkliche Aufmerksamkeit sorgt man durch konstant gute Leistungen in der Turnierszene, welche erstaunlich schnell wächst. Diese Umgebung erfordert ein komplett anderes Skillset, um Sideboarding und Mindgames richtig hinzubekommen. Wer also vorhat sich über lange Zeit in Hearthstone zu etablieren, muss Zeit, Frustresistenz, Talent und sehr viel Spass an der Sache mitbringen. Bei all diesen Eigenschaften kann ich euch nicht helfen, wer aber Lust hat, in die Turnierszene zu schnuppern, ist hier richtig. Dieser Überblick zeigt, welche Formate gespielt werden und wann ihr wo teilnehmen könnt.

“Open”-Turniere

Wenn ein Turnier als “Open” bezeichnet wird, ist es im Gegensatz zu den “Invite”-Turnieren jedem Spieler gestattet mitzumachen. Selten werden Anforderungen an das Ranking gestellt, oder nur eine maximale Anzahl an Spielern zugelassen. Alle folgenden Turniere basieren nicht auf Einladungen, sondern können von jedem besucht werden. Wichtig dabei ist, dass Turniere nichts auf euren Rang geben. Da jeder mitspielen darf, könnt ihr also auch jedem begegnen. Während HansRoxxr666 noch leichtes Futter in der ersten Runde ist, steht ihr mit Pech Savjz, Darkwonyx oder Ostkaka in der zweiten gegenüber. Trotzdem ist dieses Format das am weitest-verbreitete, was eine großartige Gelgenheit für neue Talente darstellt. Solche Turniere zu farmen sorgt für Aufmerksamkeit.

Spielanzahl

Die ersten Runden werden meist “Bo1″ oder “Bo3″ ausgetragen. “Bo” steht dabei für “Best of”. “Bo3″ bedeutet also, dass man 2 von 3 Spielen gewinnen muss, um eine Runde weiter zu sein. Sollte man 2-0 führen, wird die dritte Runde nicht mehr gespielt, da sie nichts am Ergebnis ändert. Für Semi-Finals und Finals wechselt man öfter zu einem Bo5 oder Bo7-Format um den RNG-Faktor zu reduzieren.

Turnierstrukturen

Single Elimination

Single Elimination ist eine Turnierstruktur. Sie ist die klassischste und durch den “Turnierbaum” leicht zu erkennen. Verliert man eine Runde, ist man aus dem Turnier raus. Kritik wird immer wieder geübt, da es in Hearthstone mitunter immer wieder passiert, dass man durch RNG früh ausscheidet. Trotzdem hat dieser Modus die wohl höchste Intensität, da (fast) jedes Match das letzte sein kann.

Sein großer Bruder, die double Elimination kommt in der momentanen Hearthstone Turnierszene kaum vor. Bei ihr würde man nach dem verlieren einer Runde ins “Loser-Bracket” verschoben werden und hätte damit immer noch Chancen auf den Sieg.

Swizz

Swizz ist das zweite Format, welches in Konkurrenz zu Single Elimination steht. Stellt euch vor, 100 Spieler nehmen an einem Turnier teil. Dabei wird die Swizz-Phase 7 Runden dauern. Man gewinnt Runde 1, deswegen wird man in Runde 2 einem Gegner zugeteilt, der auch sein erstes Match gewonnen hat. Unabhängig davon wie gut oder schlecht man abschneidet, spielt man immer 7 Runden und wird dabei Gegnern mit möglichst ähnlichen Ergebnissen zugeteilt. Die Spieler mit den besten Sieg/Niederlage Verhältnissen spielen dann meist in einer Single-Elimination Struktur um den Turniersieg. Swizz garantiert also auch für neuere Spieler einige Runden um Erfahrung zu sammeln und einfach Spass zu haben. Zudem minimiert es RNG, da das Gesamtergebnis aller Runden ausgewertet wird.

Leider unterstützen viele große Seiten diesen Modus noch nicht. Hintergrund ist, dass Spiele wie Mobas oder Starcraft 2 einfach zu lange für ein Swiss-Format dauern. Bis man die Technik hinter der Webseite für Hearthstone umstellt, muss sich dieses noch weiter beweisen. Die bisher wenigen Swiss-Turniere sind jedoch eine sehr gute Möglichkeit einzusteigen.

Deckformate

Blizzcon-Format

Je nach Turnier bringt man 3-4 vorher festgelegte Decks mit. Diese Decks müssen von unterschiedlichen Klassen stammen. Es ist als nicht möglich sowohl ein Handlock-Warlock, als einen Murloc-Warlock mitzubringen. Verliert man mit einer Klasse, kann man zu einer der anderen Klassen wechseln, bis man keine mehr hat. Gewinnt man, muss man seinen aktuellen Helden behalten und kann ihn nicht in den Hearthball zurückrufen. Kritik besteht an dem Format, weil der Gegner theoretischerweise 9 unterschiedliche Decks mit den entsprechenden Klassen vorbereiten kann. Da man als Gegenspieler seine Decklisten nicht kennt, könnte man also auf Hartkonter wechseln, ohne dass das zu überprüfen wäre.

Ein Deck

Der einfachste Modus besteht darin, immer die selben 30 Karten zu spielen. Hier wird das schummeln schwieriger, da man das Deck in des Gegners nach der ersten Runde meist kennt. Trotzdem wird es schwer, Änderungen nachzuweisen und hat damit immer noch teilweise Probleme des Blizzcon-Formats.

Sideboard

Bei Sideboard-Turnieren legt man sich nur auf eine Klasse fest. Innerhalb dieser Klasse darf zwischen den Matches (auch im Deckbuilder) jede Karte ausgewechselt werden. Es ist also tatsächlich ratsam den Gegner so hart wie möglich zu kontern. Probleme treten auf, wenn der Gegner nicht nur einzelne Karten, sondern den ganzen Archetyp wechselt. So kann ein Warlock von Aggro auf Control wechseln, was innerhalb der Regeln ist.

Free for All

Bei Free for All gibt es überhaupt keine Einschränkungen. Es dürfen unterschiedlichste Decks verwendet und neu gebaut werden. Man hat keine Ahnung gegen was man spielt, aber auch die Freiheit zu wechseln wie man lustig ist.

Kartenpools

Standard

Bei diesem Format sind alle Karten und Kartenanzahl erlaubt. Alles was in Hearthstone möglich ist, darf verwendet werden.

Limited

Vor allem für Anfänger geeignet ist Limited. Es verbietet den Einsatz von epischen oder legendären Karten. Rare Karten dürfen hingegen in beliebiger Anzahl vorkommen.

Banns

Manchmal werden gewisse Karten gebannt. So haben einige Turniere vor den Änderungen Nat Pagle und/oder Tüftlermeister Oberfunks verboten. Banns können sowohl in Standard als auch Limited Turnieren vorkommen.

Vorgehensweise in Turnieren

Hat man sich für die entsprechende Seite registriert und am Turnier angemeldet, gilt es bis eine Stunde vor dessen Beginn zu warten. Diese Zeitspanne variiert manchmal, mit einer Stunde ist man jedoch auf der sicheren Seite. Dann beginnt die Check-In Phase, dort bestätigt man auf der Webseite nochmal seine Teilnahme. Erst dann ist man tatsächlich im Turnier dabei. Die Managrind-Swiss Turniere regeln den Check-In über die Anwesenheit auf dem Teamspeak Server.

Hat man seinen ersten Gegner, gilt es seinen Battle-Tag herauszufinden. Meist geht das über dessen Spielerprofil. Hat man die Freundschaftsanfrage verschickt/angenommen, werden die Matches gespielt. Nach jedem Sieg/jeder Niederlage – nehmt einen Screenshot! Egal ob das von den Admins gefordert wird, oder nicht. Sollten Probleme auftreten, ist man so auf der sicheren Seite. Screenshots lassen sich einfach über die “Druck”-Taste anfertigen (Sie werden auf dem Desktop gespeichert). Nach dem gewinnen oder verlieren(!) einer Runde müsst ihr euer Ergebnis auf der Turnierseite bestätigen. Seid sicher, dass ihr auch Niederlagen bestätigt, sonst muss euer Gegenspieler mitunter eine Stunde warten, bis der Admin sich bequemt, das für euch zu übernehmen. Sollten Probleme auftreten, kann man je nach Turnier entweder ein Ticket lösen, den Live-Support kontaktieren, oder in einem IRC-Channel den Admin um Hilfe fragen.

Wichtige Turniere

Name: Managrind Limited Swiss
Zeit: Mittwoch, 19:00 Uhr
Adresse: Hearthpwn.com
Spielanzahl: Bo1
Turnierstruktur: Swiss
Deckformat: Ein Deck
Kartenpool: Limited

Name: Managrind Friday Night Swiss
Zeit: Freitag 19:00 Uhr
Adresse: Hearthpwn.com
Spielanzahl: Bo1
Turnierstruktur: Swiss
Deckformat: Ein Deck
Kartenpool: Standard

Name: Zotac Cup
Zeit: Samstag, 14:00 Uhr
Adresse: hseu.zotac-cup.com/de
Preispool: 100 Euro
Spielanzahl: Bo1/Bo3
Turnierstruktur: Single Elimination
Deckformat: Blizzcon
Kartenpool: Standard

Name: Topdeck
Zeit: Samstag, 19:00 Uhr
Adresse: topdeck.gg/Tourneys
Preispool: 5 Euro
Spielanzahl: Bo3/Bo5
Turnierstruktur: Single Elimination
Deckformat: Sideboard
Kartenpool: Standard

Name: MLG Managrind Open
Zeit: Sonntag, 18:00 Uhr
Adresse: gamebattles.majorleaguegaming.com/pc/hearthstone-heroes-of-warcraft/tournament/
Preispool: MLG-Punkte
Spielanzahl: Bo3/Bo5
Turnierstruktur: Single Elimination
Deckformat: Sideboard
Kartenpool: Standard

Name: ESL Hearthstone Cup
Zeit: Sonntag, 17:00 Uhr
Adresse: www.esl.eu/eu/hearthstone/
Preispool: Hardware
Spielanzahl: Bo3/Bo5
Turnierstruktur: Single Elimination
Deckformat: Free for All
Kartenpool: Standard

Name: GosuCup
Zeit: Sonntag, 14:00 Uhr
Adresse: www.gosugamers.net/hearthstone/
Preispool: 100 Dollar
Spielanzahl: Bo3/Bo5
Turnierstruktur: Single Elimination
Deckformat: Blizzcon
Kartenpool: Standard

Tier 1

Warrior Control

Diener:
Cairne Bluthuf x 1
Grommash Höllschrei x 1
Ragnaros der Feuerfürst x 1
Baron Geddon x 1
Ysera x 1
Rüstungsschmiedin x 2
Wütender Berserker x 2
Akolyth des Schmerzes x 2
Alexstrasza x 1
Fieser Zuchtmeister x 2
Eiswindyeti x 2

Zauber:
Scharmützel x 1
Schildschlag x 2
Zerschmettern x 2
Schildblock x 2
Wirbelwind x 2
Hinrichten x 2

Waffen:
Feurige Kriegsaxt x 2
Blutschrei x 1

Warlock Zoo

Zauber:
Seelenfeuer x 2
Weltliche Ängste x 2

Diener:
Argentumknappin x 2
Flammenwichtel x 2
Schildträger x 2
Leerwandler x 2
Junge Priesterin x 2
Terrorwolfalpha x 2
Messerjongleur x 2
Erntegolem x 2
Scharlachrote Fanatikerin x 2
Blutelfenklerikerin x 2
Verteidiger von Argus x 2
Verdammniswache x 2
Argentumkommandant x 2

Handlock

Zauber:
Schattenflamme x 2
Seele entziehen x 2
Weltliche Ängste x 2
Höllenfeuer x 2
Schattenblitz x 2
Seelenfeuer x 2

Diener:
Lord Jaraxxus x 1
Leeroy Jenkins x 1
Geschmolzener Riese x 2
Bergriese x 2
Uralter Wächter x 2
Verteidiger von Argus x 2
Sonnenzornbeschützerin x 2
Zwielichtdrache x 2
Seher des Irdenen Rings x 2
Eisenschnabeleule x 2

Tier 2

Hunter Burn

Zauber:
Arkaner Schuss x 2
Fährtenlesen x 2
Sprengfalle x 2
Irreführung x 2
Lasst die Hunde los! x 2
Fass! x 2

Diener:
Ruchloser Unteroffizier x 2
Lepragnom x 2
Waldwolf x 2
Worgenspitzel x 2
Blutmagier Thalnos x 1
Blaukiemenkrieger x 2
Arkangolem x 2
Wolfsreiter x 2
Leeroy Jenkins x 1

Waffen:
Adlerhornbogen x 2

Druid Tokens

Zauber:
Naturgewalt x 1
Wildes Brüllen x 2
Macht der Wildnis x 2
Zorn × 2
Prankenhieb × 2
Klaue x 2
Anregen × 2

Diener:
Cenarius x 1
Leeroy Jenkins x 1
Großwildjäger x 1
Urtum der Lehren × 2
Azurblauer Drache x 2
Verteidiger von Argus x 2
Wichtelmeisterin x 2
Hüter des Hains × 2
Violette Ausbilderin x 2
Erntegolem × 2

Shaman Midrange/Combo

Diener:
Leeroy Jenkins x 1
Großwildjäger x 1
Entfesselter Elementar x 2
Flammenzungentotem x 2
Goblinauktionator x 2
Feuerlementar x 2
Blutmagier Thalnos x 1
Argentumkommandant x 2
Azurblauer Drache x 2
Windsprecher x 1

Zauber:
Wildgeist x 2
Gewittersturm x 2
Blitzschlag x 2
Verhexung x 2
Waffe des Felsbeißers x 2
Windzorn x 1
Erdschock x 2

Waffen:
Sturmgeschmiedete Axt x 1

Druid Watcher

Zauber:
Zorn × 2
Prankenhieb × 2
Anregen × 2
Wildes Brüllen x 1
Naturgewalt x 1

Diener:
Cairne Bluthuf x 1
Cenarius x 1
Großwildjäger x 1
Blutmagier Thalnos x 1
Urtum der Lehren × 2
Verteidiger von Argus x 2
Hüter des Hains × 2
Druide der Klaue × 2
Erntegolem × 2
Eiswindyeti x 2
Sonnenzornbeschützerin x 2
Azurblauer Drache x 2
Uralter Wächter x 2

Tier 3

Miracle Rogue

Zauber:
Meucheln x 2
Vorbereitung x 2
Schattenschritt x 2
Kaltblütigkeit x 2
Verhüllen x 2
Tödliches Gift x 2
Klingenwirbel x 1
Ausweiden x 2
Kopfnuss x 2
Tückische Klinge x 2
Dolchfächer x 2

Diener:
Blutmagier Thalnos x 1
Akolyth des Schmerzes x 1
Edwin Van Cleef x 1
SI:7-Agent x 2
Leeroy Jenkins x 1
Goblinauktionator x 2

Waffen:
Klinge der Assassinen x 1

Murloc Warlock

Zauber:
Überwältigende Macht x 2
Weltliche Ängste x 2
Seelenfeuer x 2

Diener:
Murlocgezeitenrufer x 2
Murlocräuber x 2
Flammenwichtel x 2
Grimmschuppenorakel x 2
Leerwandler x 2
Murlocgezeitenjäger x 2
Blaukiemenkrieger x 2
Murlocanführer x 2
Tiefenlichtseher x 2
Junge Priesterin x 2
Lepragnom x 2
Trübauge der Alte x 1
Leeroy Jenkins x 1

Mehr von Wuaschtsemme gibt es hier »