Die blizzardschen Aprilscherze kompakt vorgestellt

Heute ist bekanntlich der Tag, an dem alle Welt versucht andere Menschen hereinzulegen und sich entsprechende Aprilscherze einfallen lässt. Blizzard ist jedes Jahr mit vollem Elan dabei und denkt sich allerlei Scherze aus. In diesem Jahr haben wir bisher gleich zwei WoW-Scherze und einen besonderen Scherz entdeckt. Diese möchten wir euch nun näher vorstellen.

Einen Scherz seht ihr bereits im Newsbild. Die Neugestaltung der weiblichen Draenei. Der neueste Artcraft Blog offenbart eine weibliche Draenei, die mit Sicherheit nur ein Scherz sein kann. Dennoch wollen wir euch den Blog und die tollen Bilder nicht vorenthalten. Denkt immer daran alles mit der passenden Portion Humor hinzunehmen.

Zum Beitrag auf der offiziellen Seite gelangt ihr hier »

Dann gibt es noch das neue Blizzard Spiel Outcasts – Vengeance of the Vanquished. Auch ein grandioses Spiel, dabei geht es um die Anti-Helden des Blizzard Universums.

Zum Beitrag auf der offiziellen Seite gelangt ihr hier »

Und zu guter Letzt hat Blizzard noch ganz großartige Patch 6.0 Patchnotes auf Englisch veröffentlicht. Diese könnt ihr nachfolgend lesen.

Zitat von: Bashiok (Quelle)
Es ist die Ära einer alten Horde, begründet auf Stahl statt auf Teufelsblut. Ein Zusammenschluss mächtiger Orc-Clans, die Eiserne Horde, verwüstet den Planeten Draenor mit ihren grauenhaften Kriegsmaschinen. Azeroth wird als Nächstes fallen. Und unzählige weitere Welten werden folgen.

Angesichts der bevorstehenden Warlords of Draenor-Beta möchten wir euch einen kurzen Überblick über einige der Änderungen in der Erweiterung geben, die wir gerne von einigen Ausgewählten von euch testen lassen möchten. Bitte bedenkt, dass alle hier aufgeführten Punkte noch geändert werden können und dass sie nicht alle für die Beta geplanten Funktionen oder Änderungen enthalten.

Auf der Warlords of Draenor-Ankündigungsseite findet ihr weitere Informationen zu den wichtigsten Features der neuen Erweiterung.

Allgemein
  • Im Zuge unserer Bemühungen, kleinere und leichter verdauliche Zahlenwerte (das sogenannte „Stutzen der Werte“) zu verwenden, haben wir World of Warcraft auf ein 20er-System (Vigesimalsystem) umgerechnet. Dementsprechend wurden alle Werte um 2BA0E% gesenkt.
  • Um zu gewährleisten, dass das Spiel seine derzeitigen Altersgruppenbewertungen beibehält, haben wir Garrosh Höllschrei in Garrosh Kuckucksschrei und den Kult der Verdammten in Kult der Vermaledeiten umbenannt.
  • Um keine Verwirrung aufkommen zu lassen, ob ihr euch schlafen legt oder in die Stadt zurückkehrt, heißt der Ruhestein ab sofort Heimstein.
  • Um euch zu ermuntern, die Welt zu Fuß zu erkunden, sind alle Flugmeister jetzt Laufmeister.
  • Laufmeister bieten euch eine Führung durch die Welt an und erzählen dabei Wissenswertes über die jeweilige Gegend, durch die sie gemeinsam mit euch ziehen. Wenn sie euch dabei zu langsam sind, könnt ihr einfach euren Heimstein verwenden.
  • Das Tageslicht in Azeroth ist jetzt 50 % heller und nachts ist es dementsprechend dunkler.
  • Dogecoin wird jetzt als Zahlungsmittel akzeptiert, aber keiner weiß genau, wie es funktioniert.
  • Aufgrund fortwährender rechtlicher Streitigkeiten mit der Gilde der Steinmetze und den damit zusammenhängenden politischen Wirren gehen die Reparaturen im Park von Sturmwind nicht voran.
  • Neuer kostenpflichtiger Dienst: Alles auf Anfang. Gegen eine geringe Gebühr könnt ihr euren Charakter nun wieder auf Stufe 1 zurücksetzen, wobei ihr sämtliche Gegenstände, Reittiere und euer bisheriges Gold verliert, damit ihr die guten alten Zeiten auf ein Neues erleben könnt.
  • Weil es nicht in Anspruch genommen wurde, haben wir das Tanzstudio wieder aus dem Spiel entfernt.
  • Das Gasthaus „Zur Höhle des Löwen“ in Goldhain wurde jetzt in „Zum Pfefferminzgrollhuf“ umbenannt.
  • Die Transmogrifikation erfolgt ab jetzt zufällig und durch einen neuen Jäger-Transmogrifikations-NSC namens Nivlac. Dieser erscheint an zufälligen Orten in der Welt und schießt mit seinem Transmogrifizierer auf euren Charakter, um ihn dauerhaft in etwas zu verwandeln, was ihm gerade in den Sinn kommt. Und seinem Begleiter Sebboh fällt bestimmt etwas Witziges und Mitfühlendes dazu ein.
  • Neue Fraktion: G.R.O.S.S. – Diese Fraktion wird von Nivlac angeführt und ihr Hauptquartier befindet sich in den Baumwipfeln Nagrands. Seid ihr bereit für eine muntere Partie Nivlac-Ball, um euch Zugang zum Allerheiligsten der Fraktion zu verschaffen?
  • Jetzt habt ihr die Möglichkeit, den „Kazoo-Sound“ aus den pandarischen Tavernen überall im Spiel zu hören.
  • Zusätzlich zu einer Silbermedaille oder mehr aus der Feuerprobe für heroische Dungeons in Warlords of Draenor braucht ihr ab sofort eine Goldmedaille oder mehr, um in den Foren posten zu können.


Klassen
Todesritter

  • Die Stimme des Todesritters wurde auf Infraschall heruntergedreht. Blizzard übernimmt keinerlei Haftung für jegliche daraus resultierenden Schäden an Subwoofern oder den Verlust der Kontrolle über Körperfunktionen.
  • ‘Brüchige Knochen’ verwandelt jetzt das Ziel zu 50 % in einen lila gewandeten Oberbösewicht.
  • Der Tooltip zu Thassarians Drohung erklärt nun, wer zur Hölle dieser Thassarian überhaupt ist.
  • Aufgrund von Umständen, auf die wir keinen Einfluss haben, wurde der Pakt beendet.
  • Die Anwendung von ‘Todesgriff’ auf etwas Größeres als euren Charakter zieht euch zu der betreffenden Kreatur hin, statt umgekehrt. Gnome sollten also besser keine Todesritter sein.


Druide

  • Um die Klassen auszugleichen, haben wir die fünfte Spezialisierung des Druiden entfernt.
  • ‘Symbiose’ übernimmt nun auch sämtliche Schlachtzugs- und Boss-Zyklen des Ziels.
  • Chatten in Katzengestalt wird jetzt mit Rechtschreibfehlern, in Großbuchstaben und mit dem Impact-Font dargestellt.
  • Druiden in Bärengestalt erhalten jetzt einen Bonus auf Angeln.
  • Druiden in Mondkingestalt sind jetzt 50 % schmackhafter. Wie immer empfehlen wir Mondkins aus Freilandhaltung, sofern verfügbar.
  • Als Baum des Lebens verfügt der Druide nun im Herbst und Winter über schwächere Heilungszauber.


Jäger

  • Aus Sicherheitsgründen müssen alle Jäger ab sofort hellorange Warnwesten tragen.
  • Neues Begleitersystem: Gehorsam
  • Begleiter haben jetzt einen Gehorsamswert. Jeder neue Begleiter muss nun einige Wochen und Monate mehrere Stunden am Tag trainiert werden, um sein Gehorsam zu steigern. Ein Begleiter mit höchstem Gehorsam befolgt 90 % der ihm erteilten Befehle. Begleiter mit weniger Gehorsam können sich, statt einen Befehl zu befolgen, zufällig dazu entschließen, andere Tiere zu jagen, Chaos zu stiften, andere Spieler auf Reittieren zu verfolgen oder sich einfach schlafen zu legen.
  • Wenn ihr /EICHHÖRNCHEN eintippt, sinkt mit einem Mal der Gehorsamswert aller Begleiter in der Nähe.
  • Begleiter, die nach Stufe 1 erworben wurden, steigern ihr Gehorsam deutlich langsamer.
  • Bogen und Armbrüste verwenden jetzt Schussgeräusche wie Feuerwaffen.
  • ‘Aspekt des Falken’ gewährt jetzt einen Bonus von 30 % auf die Angriffskraft (vorher 25 %).
  • ‘Aspekt des Rudels’ wurde in ‘Aspekt des Doge’ umbenannt. Viele betäubt, jede Menge Wut, so mysteriös, wow!
  • Jäger haben jetzt Zugriff auf eine exklusive Waffenart: Stroh. Aus weniger großer Entfernung könnt ihr euren Gegnern nun mit den einzigartigen Fähigkeiten ‘Papierkügelchen’, ‘Spuckschluck’, ‘Rotzrakete’ und ‘Popelsperrfeuer’ zusetzen.
  • ‘Schlangenfalle’ fängt jetzt 50 % mehr Schlangen.


Magier

  • Der Magierzauber ‘Blinzeln’ erregt nun die Aufmerksamkeit von unheimlichen Engelsstatuen. Nicht ‘Blinzeln’!
  • Damit ihr zukünftig mehr Spaß habt, einen Magier zu spielen, sind die Charaktere von Spielern, die Wörter wie „Tablett“, „Essen“, „Trinken“, „Tisch“, „Snack“, „Magier“ oder „bitte“ in Schlachtzugs-, Schlachtfeld-, Gruppen-, Sagen-, Schreien-, Allgemeinen oder Tauschkanälen in der Nähe des Magiers verwenden, auf der Stelle tot.
  • Alle bestehenden Portalzauber wurden entfernt.
  • Die neue Fähigkeit ‘Portal: Laufmeister’ beschwört einen eigenen Laufmeister, der euch zu eurem Ziel führt.
  • Die neue Fähigkeit ‘Verwandlung verwandeln’ transformiert Gegner zu einer leicht veränderten Version von sich selbst.
  • ‘Zeitkrümmung’ wird ab sofort nur durch einen kleinen Sprung nach links ausgelöst.
  • Schreibfehler behoben. ‘Eisschollen’ heißt jetzt korrekt ‘Eißchollen’.
  • ‘Magische Rüstung’ hat ein neues Symbol.
  • ‘Ring des Frosts’ wurde für Feuermagier durch ‘Ring des Feuers’ ersetzt – verdammt heiß!
  • Es wurden neue vegane Herbeizauberungsoptionen hinzugefügt, darunter ‘Sojerfrischungen herbeizaubern’, ‘Fenchel-Bohnen-Stein herbeizaubern’ und ‘Avokado-Spargel-Schnitten an Miso-Sesam-Kürbis-Dressing’.


Mönch

  • Aufgrund von Bedenken bezüglich der Alterseinstufung haben wir das Wort „Bier“ durch „Hopfenkaltschale“ ersetzt.
  • Der durch ‘Heilende Sphäre’ geheilte Schaden wurde auf 1000 % erhöht, damit Spieler endlich über die Sphären laufen.
  • ‘Blackout-Kick’ lässt das Opfer nun erst am nächsten Tag wieder erwachen, woraufhin es sein bisheriges Leben infrage stellt.
  • Die kritische Trefferchance von ‘Vermächtnis des Weißen Tigers’ wird jetzt bei allen Charakteren mit grünen Augen um 10 % erhöht.
  • ‘Entgiftung’ sendet dem Ziel jetzt alle Einzelheiten über die neue Diät, von der neulich überall zu lesen war.


Paladin

  • ‘Böses vertreiben’ kann jetzt auf Spieler und NSCs gewirkt werden. Der Zauber lässt dem Ziel einen dunklen Ziegenbart wachsen und bringt es dazu, mit zusammengelegten Fingern seine teuflischen Pläne zu verraten.
  • ‘Läuterung’ umgibt das Ziel nun mit einem Plumpsklo und bittet alle anderen, für einen Augenblick zu schweigen.
  • Neue Fähigkeit: ‘Entsagen’. ‘Entsagen’ macht aus dem Paladin dauerhaft einen Krieger.
  • ‘Ewige Flamme’ steckt das Ziel in Brand – für immer.
  • Wenn Diablo III: Reaper of Souls installiert ist, blicken Paladine sehnsüchtig über einen Zaun zum Kreuzritter hinüber und wenn er sie bemerkt, schauen sie ganz schnell weg und tun so, als würden sie ihre Nägel putzen.


Priester

  • Schattenpriester wurden jetzt so angepasst, dass sie in jeder Hinsicht fast so gut sind wie Hexenmeister. Fast.
  • Chakra, als die Mauern fielen.
  • ‘Vampirumarmung’ ruft nun einen im Sonnenlicht glitzernden Vampir herbei, der den Charakter festhält und verspricht, „dass er dich immer beschützen wird, Bella.“
  • ‘Gedankenbrand’ wurde jetzt in ‘Gedankenblick’ umbenannt und lässt den Priester jetzt Dinge sehen, die sonst niemand sehen kann. Dinge tun, die sonst niemand tun kann. Warum wird mir gerade so warm?
  • Die passive Disziplinfähigkeit ‘Gedankengang’ kann jetzt unterbrochen werden. Zum Beispiel vom Müllwagen oder diesem Hund, der ständig bellt, wenn er mal raus darf.
  • ‘Gedankenblick’ spielt euch einen Streich. Und ihr ihm! Als würde man einen Strickpulli auftrennen, den jemand immer weiter und weiter strickt …

  • Schurke

    • Die Spezialisierungen des Schurken wurden umbenannt, um den Fertigkeiten und Wirkungen im Spiel besser gerecht zu werden.
    • ‘Meucheln’ heißt jetzt ‘Sticheln’
    • ‘Kampf’ heißt jetzt ‘Pieksen’
    • ‘Täuschung’ heißt jetzt ‘Mogeln’
    • Weil die Bezeichnung „Schurke“ uns auf Dauer zu böse geklungen hat, haben wir diese Klasse nun in „Strolch“ umbenannt.
    • Strolche können jetzt wieder Rundschilde benutzen!
    • Strolche verfügen nun nicht mehr über die Fähigkeit ‘Säbeln’, aber dafür können sie immerhin noch ‘Rasseln’.
    • ‘Dolchfächer’ verschafft euch zusätzlich nun auch noch Luft.
    • ‘Mantel und Degen’ erinnert euch auch weiterhin an die glorreichen Abenteuerfilme mit ihren epischen Fechtduellen. Einer für alle, alle für einen.


    Schamane

    • Das Totem des Felsbeißers verwandelt den Schamanen nun in einen großen Steinelementar, der trotz der großen, starken Hände seine Freunde nicht retten kann.
    • ‘Rollender Donner’ lässt nun auch den Blitz einschlagen.
    • ‘Kettenspezialisierung’ gilt nun für Rüstungen. Tut uns leid, aber wir hatten irgendwie nur Schmuck im Sinn.
    • Das Talent ‘Rauschende Ströme’ fördert nun auch den Harndrang.
    • ‘Flammen entfesseln’ steckt jetzt den Zauber ‘Heilender Regen’ in Brand.
    • Wir geben auf. Schamane wird ab sofort „Shamane“ geschrieben.



    Hexenmeister

    • Alle Zauber und Fähigkeiten wurden stark umgestaltet. Aber, hey, ihr findet schon raus wie.
    • Hexenmeister sind jetzt übermächtig. Wir werden uns in einer der zukünftigen Erweiterungen darum kümmern.
    • Mit Teufelsrössern in einer Reihe in den Kampf zu reiten, verbirgt nun nicht mehr die Anzahl der Hexenmeister.


    Krieger

    • Krieger wurden einfach mal so abgeschwächt.
    • ‘Anstürmen’ betäubt ein Ziel nun nicht mehr, sondern macht es für 1,5 Sekunden bewegungsunfähig.
    • Neue Fähigkeit: ‘Heroisches Sitzen’. Zu viel Bewegung macht Krieger müde. Wenn ihr ‘Anstürmen’ mehr als einmal innerhalb von 10 Minuten einsetzt, wird nun die Schwächung ‘Ich bin müüüüde’ ausgelöst, die durch ‘Heroisches Sitzen’ entfernt werden kann. ‘Heroisches Sitzen’ hält den Krieger fest an einem Ort, macht die Glotze an und drückt ihm eine kalte Hopfenkaltschale in die Hand.
    • ‘Anstürmen’ macht ein Ziel nun nicht mehr bewegungsunfähig, sondern betäubt es für 1,5 Sekunden.
    • ‘Einschreiten’ kann jetzt eingesetzt werden, wenn dein Kumpel an der Bar mal wieder die Beherrschung verliert, weil er NICHT wieder zurück in den Bau wandern möchte.
    • ‘Anstürmen’ macht ein Ziel nun weder bewegungsunfähig noch betäubt, sondern verwandelt es für 1,5 Sekunden.
    • ‘Schockwelle’ ist jetzt eineGlyphe ‘Unheimliche Unterbrechung’! Wie geht’s so? Ich wollte nur mal kurz Hallo sagen.
    • ‘Anstürmen’ ist nun ein passiver Effekt.
    • ‘Entwaffnen’ entfernt nun korrekt die Waffen des Ziels.
    • Wisst ihr was? ‘Anstürmen’ wurde jetzt komplett gestrichen. OK? Tolle Arbeit. Wir hoffen, das gefällt euch.
    • Die passive Schutzfähigkeit ‘Ultimatum’ ist ausgelaufen.


    Quests

    • Um die Stimmung der Spieler positiv zu beeinflussen, wurden die blauen Ausrufepunkte der täglichen Quests angepasst, damit sie den beliebteren orangen Ausrufepunkten ähnlich sehen.
    • Die „Liebe liegt in der Luft“-Quest „Die Krone zerschmettern“ wurde in „Die Süßigkeiten zerschmettern“ umbenannt. Versucht euer Glück.


    Kreaturen

    • Alle Enten können jetzt Gegenstände fallen lassen.
    • Krabben wurden aus dem Spiel entfernt … denn, wenn ich noch eine einzige sehe, dreh ich durch. *schnief* Tut mir leid, ich kann einfach nicht … Ich … Okay, geht gleich wieder.


    Dungeons, Schlachtzüge und Szenarien

    • Als Einstimmung auf die Erweiterung ist nun am Ende des Schlachtzugs „Schlacht um Orgrimmar“ bereits Folgendes zu lesen: „Vielen Dank! Aber unser Garrosh ist in einer anderen Burg“.
    • Aufgrund einer kürzlich erfolgten Übernahme ist das Oculus vorübergehend nicht zugänglich.
    • Die Zufälligkeit der fallen gelassenen Beute wurde um ungefähr 30 % erhöht.
    • Trotz der Bedenken, die Arbeitnehmerrechte aufgrund der unangemessenen Wetterbedingungen zu verletzten, hat Arthas den Leuten geraten, dass sie sich keinen Kopf machen sollen. Er wird der Endboss der Eiskronenzitadelle bleiben. Die Kälte hat ihm ohnehin noch nie etwas ausgemacht.
    • Wir haben Einzelspieler-Dungeons mit herausfordernden Gegnergruppen und Bossbegegnungen hinzugefügt. Aber die Wartezeiten werden absurd lang sein.
    • Onyxia hat aufgehört zu atmen. Der Rettungsdienst wurde alarmiert und ist bereits unterwegs.
    • Flugreittiere können jetzt in allen Pandaria-Schlachtzügen eingesetzt werden.
    • Aus praktischen Gründen haben wir störende Hindernisse wie Wände, Decken und sämtliche Elemente, die an eine Landschaft erinnern, entfernt.
    • Mülleimer sehen jetzt festlicher aus und geben Tanzchoreografien zum Besten, wenn Spieler über sie hinwegfliegen. Diese Technologie wurde aus den Überresten des Tanzstudios gerettet, möge es (erneut) in Frieden ruhen.


    Haustierkämpfe

    • Haustier-Garnisonen
    • Warum sollt immer nur ihr den ganzen Spaß haben? Die Haustier-Garnison ist da! Eine Miniaturausgabe eurer Garnison innerhalb der Garnison, die von euren Kampfhaustieren befehligt wird.
    • Haustier-Haustier-Garnison
    • Warum sollen immer nur eure Haustiere den ganzen Spaß haben? Die Haustier-Haustier-Garnison ist da! Eine Miniaturausgabe der Haustier-Garnison eures Haustiers innerhalb der Haustier-Garnison eures Haustiers, die von den Kampfhaustieren eures Kampfhaustiers befehligt wird.


    PvP

    • Spieler, die einen Charakter auf einem PvP-Realm erschaffen wollen, werden vorher zu einem Thread über den „Rauchbrenner der ewigen Pein“ in den Foren weitergeleitet.
    • Das Schwarzmarkt-Auktionshaus wurde in die Arena der Gurubashi verlegt.
    • Wir haben die kürzlich eingeführten Änderungen im Alteractal abgeschwächt, da wir gemerkt haben, dass die Horde manchmal gewinnen konnte.
    • Wir haben die Anzahl der Schlachtfeldkarten erhöht, damit sie per Abstimmung auf 14 reduziert werden können (vorher 2).
    • Die „Prüfung des Gladiators“ wurde überarbeitet und bietet Spielern nun die Möglichkeit, Gladiatoren der letzten Saison für ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit zu richten.
    • Wer im PvP stirbt, hat nun die Möglichkeit, den für diesen Mist verantwortlichen Entwickler direkt zu kontaktieren.
    • Da die PvE-Ausrüstung im Welt-PvP sehr viel besser ist, bieten wir nun allen, die nur die PvP-Version des Spiels gekauft haben, die PvE-Inhalte an.


    Berufe

    • Aufgrund unserer neuen Richtlinien für die Horde und die Allianz können Verbände nur bei Spielern angelegt werden, die mindestens 38 Stunden pro Woche mit dem Abschließen von Quests beschäftigt sind.
    • Kräuterkunde ist in Kaltarra jetzt legal.
    • Schneider können neben Taschen jetzt übrigens auch Stoffrüstung herstellen.
    • Neben dem Blumenpflücken können Kräuterkundige jetzt auch in der Nase bohren. Diese Fähigkeit können sie immer nur dann einsetzen, wenn sie gerade von keinem anderen Spieler gesehen werden.


    Benutzeroberfläche

    • Beim Sieg in World of Warcraft erscheint im Hauptmenü die Option „Neues Spiel+“, wodurch die Spieler das Spiel in einem höheren Schwierigkeitsgrad wiederholen können.
    • Die neue Option „Bewegung per Twitch“ ist jetzt verfügbar, sodass eure Bewegungen und Aktionen von Leuten gesteuert werden können, die euch auf Twitch.tv zusehen.


    Gegenstände

  • Die Regeln zur Transmogrifikation wurden gelockert und nun können auch Schmuckstücke, Ringe und Halsgegenstände transmogrifiziert werden.
  • Jegliche Anspielungen auf [zensiert] wurden aus dem Spiel entfernt. Raketenwerfer wurden hinzugefügt. Süße, süße Raketenwerfer.
  • Der „Kaputte S.I.E.G.-Knopf“ kann nun durch einen einmaligen Kauf im Spielshop repariert werden.
  • Das Steinhautgargoylecape ist jetzt etwas weißer und länger als ein gewöhnlicher Umhang oder ein normales Kap.
  • Jemand hat Donnerzorn, Gesegnete Klinge des Windsuchers gesagt.
  • Furorion wird die Helden von Azeroth erneut auf eine Quest durch die gesamte Erweiterung schicken, an deren Ende ein legendärer Gegenstand wartet. Zuerst müssen die Spieler Draenor erreichen und Anduin durch seine Entwicklungsjahre begleiten und ihm außerdem beibringen, wie man mit Mädchen redet, eine Krawatte bindet und vieles mehr. Dieser Prozess wird wahrscheinlich 4-5 Jahre dauern, kann sich aber auch länger hinziehen, bis er 20 ist und älter, je nach dem, wie groß seine Wut auf euch ist. Anschließend dürft ihr gnädigerweise die Arenen betreten und erhaltet eine Wertung von 2.200 oder höher. Furion wird dann Stufe-100-Spieler auf eine epische Quest schicken, in der es 60 Kleinigkeiten von normalen Dungeonbossen zu sammeln gilt. Sie fehlen Furion noch in seinem Kurionsitätenkabinet. Im Anschluss werdet ihr gebeten, auf einer kurzen Reise durch Azeroth alle Kampfhaustiertrainer zu bezwingen – hoffentlich habt ihr gut trainiert! Als Nächstes müsst ihr eine Tapferkeit von 3.000 erreichen. Leider ist im Anschluss daran Tapferkeit kein großes Ding mehr und er wünscht euch viel Glück. Danach ist es nur noch eine Kleinigkeit, alle Schlachtzugs-Bosse der Erweiterung 12-mal in verschiedenen Zyklen zu besiegen, um euch als Träger des ultimativen Preises, eines legendären T-Shirts, würdig zu erweisen und mit dem Erfolg „Ich habe Furion geholfen, und alles, was ich dafür bekommen habe, war dieses lausige Shirt“ gekrönt zu werden.