WoW Patch 5.4 Hotfixes vom 7. April 2014

Hotfixes! Es ist schon länger her, dass wir etwas vom Hotfix-Gnom gehört haben, aber nun hat er wieder zugeschlagen. Die Änderungen sind dabei teilweise schon letzte Woche angekündigt worden.


Beim Schamanen wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass die Fähigkeit Heilender Regen dauerhaft bestehen bleiben konnte. Des Weiteren wurden Fehler an zwei Quests behoben. Wie angekündigt gibt es nun auch keine Fraktionsbeschränkung mehr bei den Weltbossen in Mists of Pandaria.

Außerdem könnt ihr nun 10 Instanzen pro Stunde absolvieren. Der Niuzaotempel hat nun auch seinen Gong erhalten, so dass ihr den Boss Kommandeur Vo’jak schneller machen könnt.

Zitat von: Rygarius (Quelle)

April 7

Classes

  • Shaman
    • General
      • Resolved an issue where the visual effect for Healing Rain was able to persist indefinately.

Quests

  • Guerrillas in our Midst: Resolved an issue where General Nazgrim can lose his quest giver status, preventing players from being able to complete the quest.
  • The Lesson of the Burning Scroll: Players now receive the Master’s Flame automatically upon accepting the quest.

Creatures

  • All world bosses in Mists of Pandaria are no longer tap-to-faction. Players from both factions that engage the world boss at the same time are now eligible for loot.

Raids, Dungeons, and Scenarios

  • Each World of Warcraft account can now create a maximum of 10 instances per hour (up from 5).
  • Siege of Orgrimmar
    • Amalgam of Corruption’s Unleashed Anger can now reach players that are greater than 10 yards away.
  • Dungeons
    • Siege of Niuzao Temple: A Challenge Gong has been added, allowing players the option to trigger waves of attackers more quickly during the Commander Vo’jak encounter.