Noch mehr Informationen zu Warlords of Draenor

Auf der PAX East hatten wieder einige Kollegen die Gelegenheit Interviews mit den Entwicklern von Warlords of Draenor zu führen. Dabei sind ein paar neue Informationen rausgekommen, die wir euch natürlich nicht vorenthalten möchten. Die Erweiterung war zuletzt eine ganze Zeit lang in der internen Alpha und nun hat die Family & Friends Alpha begonnen.

Sie wird so lange eine Alpha bleiben bis sie damit beginnen erste Spieler über die Beta-Opt-In-Funktion der Accounts einzuladen. Wenn dies geschieht wird aus der Alpha eine Beta. Man wird auch langsamer neue Spieler einladen, als dies noch bei Mists of Pandaria der Fall war. Zudem werden wesentlich weniger Spieler zur Beta eingeladen, als noch bei MoP, da man dieses Mal auch nicht den Zwang hat. Denn es gibt keinen Jahrespass und es wird auch keinen Jahrespass für WoD geben.


Man hat die Alpha vor allem deswegen öffentlich angekündigt, weil man wollte, dass einige der Änderungen im Kontext gesehen und nicht einfach nur von Dataminern präsentiert werden. Für die Garnison wird es insgesamt vier Blog-Beiträge geben. Der erste wird in den nächsten Wochen erscheinen. Es gibt außerdem keinerlei Pläne bzgl. weiterer Level für die Gilden oder zu neuen Gildenbelohnungen.

Beim Heilen möchte man vor allem, dass es weniger eindimensional wirkt. Das Ziel ist also nicht das Heilen schwerer zu machen, sondern es abwechslungsreicher und vielfältiger zu machen. Des Weiteren wird die Manaregeneration abgeändert. Fähigkeiten wie Göttliche Bitte oder Anregen brachten keinen zusätzlichen Wert für die Spielweise, sondern wurden einfach immer auf Abklingzeit genutzt. Daher wurden viele solcher Fähigkeiten generft oder gänzlich entfernt. Man hat aber auch Vorkehrungen getroffen, um diese Änderungen zu kompensieren.

Quelle: converttoraid.com

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (4) »