WoW Patch 5.4 Hotfixes vom 14. April 2014

Der Hotfix-Gnom hat unserem geliebten Spiel mal wieder einen Besuch abgestattet und erneut ein paar kleine Anpassungen vorgenommen.


In der Schlacht um Orgrimmar solltet ihr nicht mehr fälschlicherweise das Haustier Rußschmieds Bömbchen von den Schätzen von Pandaria erhalten. In der Eiskronenzitadelle wurde ein Fehler behoben, der dazu führen konnte, dass ihr nicht in der Lage wart Beute vom Lich King zu erhalten.

In der Festung der Stürme wurden weitere “Safeguards” zu Kael’thas Sonnenwanderer hinzugefügt, um zu verhindern, dass er zu schnell getötet wird und man somit keine Beute erhält.

Außerdem wurde ein Fehler beim Erfolg Am Rande des Wahnsinns behoben. Dort konnte es sein, dass ihr den Ruf beim Dampfdruckkartell und den Blutsegelbukanieren schon einmal erreicht hattet, aber dies nicht angerechnet wurde. Entsprechend solltet ihr dies nun angerechnet bekommen, wenn ihr den Ruf jemals erreicht hattet.

Zitat von: Rygarius (Quelle)

April 14

Raids, Dungeons, and Scenarios

  • Siege of Orgrimmar: Blackfuse Bombling should no longer be incorrectly awarded from the Spoils of Pandaria encounter.
  • Icecrown Citadel: Resolved an issue that could prevent players from being able to loot The Lich King if NPCs dealt fatal damage to him.
  • The Eye: Added additional safeguards to the Kael’thas Sunstrider encounter to address issues that could cause him to sometimes not grant loot if he’s defeated too quickly.

Achievements

  • Insane in the Membrane: Resolved an issue where Exalted status with the various Steamwheedle Cartel factions, as well as Honored status with the Bloodsail Buccaneers faction, were not properly being credited if those reputations subsequently decreased. Players should now be able to earn this achievement if they have ever brought those five reputations to the required levels.