WoD: Kommt eine Verbesserung des Transmogrifizierens?

Es ist eine Beschäftigung, der sehr viele Spieler in World of Warcraft nachgehen. Das Transmogrifizieren (den Namen hat sich der Teufel ausgedacht) ermöglicht es, auch ältere Sets oder Gegenstände auf die neuesten Gegenstände zu übertragen (transmoggen). Aktuell gibt es dafür in WoW einige Beschränkungen und man muss die Gegenstände, die man gerne als Transmogvorlage nehmen möchte, in der Bank oder im Inventar haben.

Mit Warlords of Draenor wird sich dies vermutlich ändern, denn dann könnte das System vielleicht auf das Diablo 3-System geändert werden. Dort muss man die Gegenstände nur einmal erbeutet haben und sie werden einer Liste hinzugefügt. Danach kann man den Gegenstand löschen oder verkaufen und ihn trotzdem (dank der Liste) für das Transmogrifizieren verwenden.

Nun hat Ion Hazzikostas einer Meldung, dass dieses System nicht kommen wird, widersprochen. Er sagte, dass man große Pläne habe, um das Transmoggen in der Zukunft besser und eleganter zu machen. Jedoch wird es keine Änderung am System zur Veröffentlichung von WoD geben. Mal schauen, ob es diese Umsetzung der Pläne im Laufe der Erweiterung geben wird.



Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (11) »