Änderungen an SuO mit Patch 6.0 und Warlords of Draenor

Es gibt einen neuen Blog-Beitrag auf der offiziellen Seite, der sich mit den Änderungen an der Schlacht um Orgrimmar beschäftigt. Was passiert mit dem Erscheinen von Patch 6.0 und was ändert sich mit Warlords of Draenor? Auf diese Fragen erhalten wir nun eine Antwort von Blizzard.

Mit Patch 6.0 (der einige Wochen vor WoD erscheint) wird der Schlachtzug auf die neuen Schwierigkeitsgrade Normal, Heroisch und Mythisch konvertiert. Ebenfalls wird es zu diesem Zeitpunkt bereits die Gegenstands-Quetsche (Stutzen der Werte) geben. Außerdem werden die Klassenänderungen und Anpassungen an der Spielbalance implementiert und die Trefferwertung und Waffenkunde aus dem Spiel entfernt und durch andere Werte auf den Gegenständen ersetzt. Natürlich wird auch der Schlachtzug entsprechend angepasst.

Darüber hinaus solltet ihr auch daran denken, dass es zum Beispiel die Heldentaten Der Zeit voraus und Spitzenreiter nicht mehr geben wird und so auch der Kriegswolf der Kor’Kron ab Patch 6.0 nicht mehr zu bekommen ist.

Zudem wird mit Patch 6.0 die Beutequote der Erbstückwaffen von Garrosh deutlich erhöht. Spieler, die bisher noch keine Erbstücke besitzen, haben eine (garantierte) 100 %ige Chance auf ein zu ihrer Spezialisierung passendes Erbstück, wenn sie Garrosh auf Normal oder höher besiegen. Die Chance auf weitere Erbstücke nach dem ersten steigt ebenfalls.

Zitat von: Blizzard Entertainment (Quelle)

Im letzten Auf einen Kaffee mit den Devs: Schlachtzüge, Teil 3 – Warlords of Draenor haben wir die geplanten Schlachtzugsänderungen in der kommenden Erweiterung besprochen. Außerdem wollten wir euch unsere Pläne für die Schlacht um Orgrimmar etwas näherbringen, damit ihr die neue Schlachtzugsstruktur erleben könnt.

Mit dem Systempatch 6.0, der einige Wochen vor der offiziellen Veröffentlichung von Warlords auf den Live-Servern aufgespielt wird, konvertieren wir die Schlacht um Orgrimmar für die neuen Schwierigkeitsgrade Normal, Heroisch und Mythisch. Normal und Heroisch werden beide flexible Schlachtzugsgrößen und unseren serverübergreifenden Gruppenbrowser unterstützen, während Mythisch auf 20 Spieler festgelegt wird. Das „Stutzen der Werte“ wird zu diesem Zeitpunkt bereits erfolgt sein, wir werden Klassenänderungen und Anpassungen der Spielbalance vorgenommen haben und Trefferwert und Waffenkunde werden als Gegenstandswerte abgeschafft und bei allen bestehenden Gegenständen durch nützlichere Werte ersetzt. Der Schlachtzug wird an die neuen Teilnehmerzahlen und Umfänge angepasst. Insgesamt sollte er nicht schwieriger sein, als er es derzeit ist, sondern in vielen Fällen eher einfacher.

Das Ende einer Erweiterung und einer Schlachtzugsstufe zusammen mit einer Erweiterung der Stufenbegrenzung von 90 bedeutet, dass auch eine Reihe von Belohnungen nicht mehr verfügbar ist. Wir möchten bestehende und wiederkehrende Spieler dazu ermutigen, die Schlacht um Orgrimmar noch ein letztes Mal zu erleben, bevor wir Draenor freischalten.

5.4_roundup_dividerb_585x50.jpg

Zusätzlich zu den oben beschriebenen Änderungen werden wir mit Patch 6.0 die folgenden Anpassungen vornehmen:

  • Es wird keinen flexiblen Schwierigkeitsgrad mehr als eigenständigen Schwierigkeitsgrad geben und er wird daher aus der Gruppensuche entfernt. Der neue normale Schwierigkeitsgrad der Schlacht um Orgrimmar entspricht dem vorherigen flexiblen aus Patch 5.4.
  • Der neue Gruppenbrowser wird Spielern helfen, Gruppen für die Schlacht um Orgrimmar und andere serverübergreifende Inhalte auf den Schwierigkeitsgraden Normal oder Heroisch zu finden.
  • Erfolge in der Schlacht um Orgrimmar werden entsprechend der neuen Schwierigkeitsstruktur bezeichnet (z. B. „Heroisch: Malkorok“ wird ab sofort „Mythisch: Malkorok“ heißen – vor Patch 6.0 dafür erhaltene Belohnungen werden Spielern nachträglich gegeben).
  • Die Heldentaten „Der Zeit voraus“ und „Spitzenreiter“ von Garrosh Höllschrei gibt es nicht mehr.
    • Das bedeutet, dass es den Kriegswolf der Kor’kron als Belohnung für die Heldentat „Der Zeit voraus“ ab dem Vorbereitungspatch zu 6.0 ebenfalls nicht mehr geben wird.
  • Mit Patch 6.0 wird die Beutequote von Erbstückwaffen von Garrosh Höllschrei auf Normal, Heroisch und Mythisch deutlich erhöht.
    • Spieler, die bisher noch keine Erbstücke besitzen, haben eine (garantierte) 100 %ige Chance auf ein zu ihrer Spezialisierung passendes Erbstück, wenn sie Garrosh auf Normal oder höher besiegen.
    • Die Chance auf weitere Erbstücke nach dem ersten steigt ebenfalls.

5.4_roundup_divider5_585x50.jpg

Wenn Warlords of Draenor erscheint, Spieler Draenor betreten und Stufen über 90 hinaus erreichen können, gilt Folgendes:

  • Garrosh Höllschrei lässt keine Erbstückwaffen mehr fallen.
  • Das Reittier Koloss der Kor’kron wird von Garrosh Höllschrei auf Mythisch nicht mehr auf jeden Fall fallen gelassen und wird stattdessen ein seltenes Beutestück (ähnlich wie Unbesiegbars Zügel, Mimirons Kopf etc.).

Andere Beute, Erfolge und kosmetische Belohnungen (z. B. das Transmogrifikationsset der Dunkelschamanen der Kor’kron, seltene Kampfhaustiere usw.) bleiben unverändert.