Warlords of Draenor: Alte Instanzen neu aufgelegt!

Die Jungs von Blizzard sind doch immer wieder für eine Überraschung zu haben. Bis dato wurde nichts von einem Remake alter Instanzen in Warlords of Draenor erwähnt. Umso überraschter waren die Spieler von FatBossTV, als sie die Überarbeitung der Tiefschwarzen Grotte und dem Kral der Klingenhauer entdeckten.

Die neuen Murlokmodelle in der Tiefschwarzen Grotte

In der tiefschwarzen Grotte wurden alle Modelle der Npcs überarbeiten, sowie komplett neue Bossmechaniken eingeführt.

Außerdem ist die Geschichte der Instanz nun mehr in den Vordergrund gerückt worden, sodass man jetzt einigen kleinen Events beiwohnen kann, welche die Geschehnisse in der Instanz erklären. Die Überarbeitung der Grotte ist auch wesentlich blutrünstiger als wir es von anderen Instanzen gewohnt sind, bei vielen der erwähnten Storyevents fließt der rote Pixelsaft in Strömen. Es wird gefangen genommen, geopfert, gespalten und nur zum Spaß getötet! Blizzard scheint in der Instanz wohl die Frustration der Fans bezüglich der späten WoD Veröffentlichung zu verarbeiten. :)

Die Überarbeitungen bei dem Kral der Klingenhauer fällt ähnlich umfangreich aus wie die der tiefschwarzen Grotte. Die Bosse haben von Blizzard alle neue Mechaniken spendiert bekommen, welche überraschend fordernd für den Levelbereich sind. Interessant wäre noch zu wissen, ob sich das volle Potenzial der Bosse auch für Charaktere mit Erbstücken offenbart oder ob die Bosse so wieder nur zu einen größeren Trashmob verkommen?

Beide Instanzen sind bis jetzt nur im Lowlevelbereich verfügbar, sprich es gibt aktuell noch keine HC Version davon. Ob diese noch implementiert werden, bleibt abzuwarten.

Was haltet ihr davon das diese Instanzen ein Rework erhalten? Nötig oder verschwendete Ressourcen?

Tiefschwarze Grotte

Kral der Klingenhauer

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (3) »