Warlords of Draenor: Insolvenz für den Schwarzmarkt

Das Schwarzmarkt-AH, gelegen in den Tiefen der verhüllten Treppe, stellt mit dem Warlord of Draenor-Addon den Betrieb ein. Der Laden, der von Blizzard genutzt wurde, um etwas des bei manchen Spielern zu viel vorhandenen Goldes aus dem Spiel zu nehmen, macht einfach keinen Umsatz mehr.

Nur verständlich, wenn man bedenkt, dass es mit Warlords of Draenor für die Kundschaft an einem nicht besonders leicht zu erreichenden Ort gelegen ist. Wer macht sich schon die Mühe, extra nach Pandaria zu reisen, um Unsummen in veraltetes Raid-Gear oder, bei Glück, doch mal in ein Mount zu stecken?

Doch Neureiche und solche die es werden wollen haben Glück, denn die ehemals viel beschäftigte Wache lässt verlauten, dass Madam Goya sich aufgemacht hat, nach neuen lukrativen Märkten zu suchen.
Wir dürfen also gespannt sein, ob wir ihr nicht schon bald wieder über den Weg laufen und sie mit neuen “preiswerten” Angeboten lockt.

Quelle: mmo-champion