Warlords of Draenor: Glyphen werden überarbeitet!

In der kommenden Erweiterung Warlords of Draenor bleibt wirklich kein Stein auf dem anderen. Jetzt sind die Glyphen an der Reihe.

Das bekannte Glypheninterface

Mit Warlords of Draenor werdet ihr auf dem Weg zur Maximalstufe automatisch diverse Glyphen lernen. Das gibt euch die Möglichkeit, auch mit einem frisch erstellten Charakter, die wichtigsten Glyphen ohne den Einsatz von Gold zu erwerben. Wie sich dieser Umstand auf die Inschriftenkundler und deren Goldbeutel auswirkt, bleibt abzuwarten. Außerdem werden sich in Zukunft manche Glyphen gegenseitig ausschließen, sodass, wie auf dem Bild zu sehen, die eingesetzte Glyphe der “Schamanischen Wut” die Glyphe der “Schamanischen Entschlossenheit” für eine Auswahl sperrt.

Diese besonderen Glyphen gibt es für jede Klasse und jede Spezialisierung! Wenn man bedenkt, dass man jetzt teilweise vor Bossen schon sein favorisiertes Talent auswählt und später auch noch seine Glyphe, dann kann man schon von mehr Raum zur Individualisierung des Spielstils sprechen. Es sei denn, es gibt wieder nur ein(e) Talent/Glyphe, die sich für den bevorstehenden Bosskampf eignet.

Zusätzlich werden die Glyphen jetzt nach der Spezialisierung des Charakters geordnet, um den Zugriff auf die relevanten Glyphen zu vereinfachen. Blizzard scheint in letzter Zeit viel Wert auf Entscheidungsfreiheit zu legen, man darf gespannt sein, wie sich diese Herangehensweise in der kommenden Erweiterung noch bemerkbar macht.

Wenn ihr wissen wollt, welche Gylphen eure favorisierte Klasse in WoD zur Auswahl stehen, dann könnt ihr das in dem Talentrechner von Wowhead machen.

Was haltet ihr von dem neuen System der Glyphen?