WoW bald für Konsole? Blizzard sagt ein bisschen nein

FINAL FANTASY XIV: A Realm Reborn hat es vorgemacht und ist sowohl für PC, als auch für die Playstation erschienen. The Elder Scrolls Online will es auch nachmachen und plant in den nächsten Monaten einen Release für die Nextgen-Konsolen. Auch dadurch wurden die Spekulationen um eine Konsolenversion von World of Warcraft immer lauter.

Nun bekommen diese Gerüchte neuen Zündstoff, denn auf der Seite des englischen Shops newegg.com besteht die Möglichkeit, Warlords of Draenor via Xbox-Live mit Mircosoft Points zu kaufen.



Dass es sich dabei nur um ein fälschlich eingestelltes Angebot handeln kann, wird auch durch die Bitte von Community Manager Rygarius via Twitter offensichtlich. Rygarius bat darum, dass Newegg den Fehler auf ihrer Seite behebt. Nach einem offiziellen Dementi klingt das aber irgendwie nicht.

Ob WoW es Final Fantasy jemals gleichtut und auf mehreren Plattformen erscheint, steht in den Sternen und doch wird auf der Jobseite von Blizzard Entertainment nach einem Senior Software Engineer für Konsolen gesucht, wenn auch unter der Kategorie “Unannounced Games/Projects”. Das es sich dabei aber wirklich um ein anderes Projekt handelt scheint mehr als wahrscheinlich. Denn den in die Jahre gekommenen Dino WoW noch auf neue Systeme zu portieren klingt nicht sehr sinnvoll.

Was würdet ihr von einer Konsolen-Version von World of Warcraft halten? Und bietet ein Gamepad überhaupt genug Tasten für ein Spiel wie WoW?

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (35) »