Warlords of Draenor: Dungeonschwierigkeit wird angepasst!

Die Dungeons in Warlords of Draenor sind bisher sehr knackig. Kampfrausch während einem Bossfight ist nötig, Mobgruppen ohne CC kaum machbar und ohne Deff-CD überlebt man kaum einen Bossencounter. Kurz und knapp: Die Dungeons in ihrer jetzigen Form sind super! Doch scheinbar wurde wieder geweint Kritik geäußert.

In den offiziellen WoW-Foren hat ein Spieler Bedenken bezüglich des Schwierigkeitgrads der aktuellen Dungeons geäußert. Man wäre gezwungen zu CCen und bestimmte Encounter zu unterbrechen, das würde die LfR Community aus dem Spiel vertreiben!

Darauf hat sich Watcher mit einem Beitrag zu Wort gemeldet. Demnach sei es Blizzard bewusst, dass die Instanzen schwer sind. Blizzard wird die Instanzen in den kommenden Wochen “verändern”, um den Spielern mehr Fehler zu verzeihen.

Zitat von: Watcher (Quelle)
Our dungeons are currently overtuned, yes, with a few exceptions. We’ll be dialing in the tuning significantly in the weeks to come.

I do want to note, though, that “having mechanics” isn’t a problem. That’s gameplay. It’s certainly possible to have too many mechanics, but that’s more of a clarity issue where complexity prevents an encounter from being readily understood or processed. But making content accessible shouldn’t and doesn’t mean removing interesting gameplay.

In a sense, difficulty is measured by how many mistakes we allow you to make and still succeed. The problem is that we are currently punishing mistakes too harshly.