Genügend Ideen für sechs bis sieben weitere Erweiterungen

World of Warcraft feiert diesen November sein 10-jähriges Bestehen und dennoch ist noch sehr lange nicht Schluss. Tom Chilton sagte nun in einem gamescom Interview mit Gameplanet, dass man leicht nochmal 10 Jahre füllen könne und man grundsätzlich Ideen für sechs bis sieben weitere Erweiterungen habe.

Dabei geht es um Erweiterungen nachdem erscheinen der sechsten WoW-Erweiterung (also der Erweiterung nach Warlords of Draenor). Zählen wir also WoD mit, dann erwarten uns sogar noch ungefähr acht bis neun Erweiterungen für World of Warcraft. Wie wir euch im letzten Interview schon gezeigt haben, arbeiten sie bereits an den Zonen der nächsten Erweiterung. Gegenüber Gameplanet ging Chilton noch mehr ins Detail.

So verriet er, dass man in den kommenden Monaten das Setting für die siebte WoW-Erweiterung ausarbeiten und beschließen wird. Man wird also nach dem Release von Warlords of Draenor an drei Erweiterungen gleichzeitig arbeiten (WoD, WoWx6 und WoWx7).

Darüber hinaus hat man wie schon angesprochen nochmal sechs bis sieben weitere Ideen für Erweiterungen, bei denen man Elemente nehmen kann und diese in die Erweiterung nach der nächsten Erweiterung einbauen könnte. Weitere 10 Jahre WoW mit Erweiterungen und Content zu füllen, wäre kein Problem laut Chilton.

So lange wie die Spieler mehr Content haben wollen, werden sie auch weiterhin neuen Content produzieren. Er denkt auch, dass es noch lange dauern wird, bis der finanzielle Faktor aussagt, dass es sich nicht mehr lohnt.

Quelle: gameplanet.com

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (35) »