Neue Informationen zum mythischen Schwierigkeitsgrad!

Der mythische Schwierigkeitsgrad der Raids, welcher mit der kommenden Erweiterung Warlords of Draenor eingeführt wird, sorgt auch nach Monaten der Ankündigung immer wieder für interessante Fragen, welchen sich das Team von Blizzard unter anderem auf Twitter stellen muss.

Der Modus “Mythisch” ersetzt mit Patch 6.0 den bisherigen Schwierigkeitsgrad “Heroisch”. Der Unterschied ist aber, dass man nun nicht mehr mit 10 oder 25-Mann an diesem Schlachtzug teilnehmen kann, sondern der Zutritt ausschließlich für 20 Spieler gewährt wird.

Bei solch einer gravierenden Veränderung ist die richtige Gruppenzusammensetzung selbstverständlich das A und O und so hat ein Spieler den Lead Encounter Designer Ion “Watcher” Hazzikostas via Twitter gefragt, auf wie viele Heiler man im mythischen Modus zurückgreifen sollte. Dieser antwortete, dass es durchaus vorstellbar ist, in der Regel 5, hin und wieder aber auch 4 oder 6 Heiler zu benötigen.

Des Weiteren ging er auf eine weitere Frage ein, welche ein Spieler stellte. Dieser wollte wissen, ob für den mythischen Schwierigkeitsgrad der Raids nur servereigene Spieler herangezogen werden können oder ob man auch mit Spielern anderer Server zusammenspielen kann. Watcher erklärte, dass vorerst nur Spieler des eigenen Servers an den mythischen Raids teilnehmen können. Wer also mit Freunden zusammenspielen möchte, welche ihre Heimat auf anderen Servern gefunden haben, der muss sich noch bis zum nächsten Raid-Tier gedulden.