Lernt von den Besten: Dieses Mal mit Gnimsh

Ihr könnt noch Hilfe brauchen bei Hearthstone? Eure Fähigkeiten schätzt ihr selbst als noch nicht optimal ein? Dann könnte euch vielleicht der Spieler Gnimsh eine Hilfe sein. In Blizzards neuer Reihe “Von den Besten lernen…” stellen sie immer wieder Spieler vor, denen es lohnt zuzuschauen und die euch wirklich besser machen können.

Gnimsh ist ein sehr erfolgreicher Hearthstone Spieler und Kapitän des Teams Cloud9, in dem auch Hafu, StrifeCro, ek0p und Kolento spielen. Gnimsh ist auch Moderator und Produzent des “Turn2″-Video-Podcasts. Zu Hearthstone kam er, weil er schon einer der besten World of Warcraft TCG Spieler war und auch andere Kartenspiele gespielt hat. Bei der Ankündigung von Hearthstone wusste er, dass dies sein Tor zum eSports werden könnte.

Zitat von: Daxxarri (Quelle)

Wenn ihr eure Hearthstone-Künste verbessern möchtet, gibt es viele Leute, die euch dies mit unterhaltsamen und informativen Videos ermöglichen. Unter diesen Koryphäen sind Profispieler und talentierte Amateure, die alle ein gemeinsames Ziel haben: Sie wollen die Zuschauer unterhalten, indem sie ihr Wissen über das Spiel weitergeben, unvergessliche Momente präsentieren und auch für den einen oder anderen Lacher sorgen.

Links zu einigen Streamer-Profilen findet ihr im englischen oder im deutschen Community-Forum!


Wir stellen vor: Gnimsh!

streamerGnimish_HS_Profile_CK_250x300.png

In unseren bisherigen Artikeln dieser Serie („Watch and Learn“, nur auf Englisch verfügbar) lag der Schwerpunkt auf tollen Streamern. Allerdings gibt es Spieler, die neben Streams auch großartige Videos produzieren. Einer von ihnen ist Gnimsh, seines Zeichens erfolgreicher professioneller Hearthstone-Spieler und Kapitän des Hearthstone-Teams von Cloud9, in dem weitere große Namen wie Hafu, StrifeCro, ek0p und Kolento mitspielen! Glimsh streamt nicht nur seine Spiele, sondern arbeitet als Produzent und Moderator beim „Turn2“-Video-Podcast auf iHearthU.com mit.

Gnimsh war in letzter Zeit auch bei wichtigen Hearthstone-Turnieren als Shoutcaster mit dabei.

Frage: Kannst du uns etwas über deine Videos erzählen?

Gnimsh: Ich bin ein recht lockerer Typ, der Blizzard-Spiele liebt. Im Stream erzähle ich immer viel über meine Spielzüge und versuche die dahinter liegende Logik zu erläutern – gleichzeitig habe ich natürlich einfach Spaß bei Hearthstone. Außerdem gibt es von mir oft Kommentare zur Hintergrundgeschichte, da ich ein Fan der Handlung und der Charaktere von Warcraft bin. Und manchmal plaudere ich einfach ein bisschen über das, was in unserer nerdigen Welt so vor sich geht.

Frage: Wie geht dein Lieblingskampfschrei?

Gnimsh: „Ich bin ein Morgenmuffel!“ von der Wichtelmeisterin.

Frage: Wie bist du zu Hearthstone gekommen?

Gnimsh: Ich war einer der besten Spieler des World of Warcraft-TCG und hatte mich schon lange mit anderen Sammelkartenspielen beschäftigt. Als Hearthstone auf der Pax East angekündigt wurde, wusste ich, dass dies mein Tor zu eSports sein könnte, dass ich damit vom Spieltisch zu Videospielen wechseln könnte. Ich habe das Warcraft-Universum und Kartenspiele schon immer geliebt – Hearthstone vereint für mich beides auf perfekte Weise.

Frage: Hast du einen Ratschlag für neue Hearthstone-Spieler?

Gnimsh: Nehmt euch Zeit und habt Spaß! Es gibt keinen Grund, sich übereilt in die Profiszene zu stürzen. Genießt jeden Moment des Spiels und des Designs, besonders dann, wenn es euer erstes Kartenspiel ist! Die erste Kartenpackung zu öffnen oder den ersten Gegner zu besiegen, ist ein fantastisches Erlebnis!

Zeiten

Gnimsh könnt ihr jeden Donnerstag um 21:00 Uhr (MESZ) bei Turn2 auf iHearthU.com zusehen! Während der Woche streamt er ungefähr zur gleichen Zeit, wobei das unter Umständen ausfallen kann, wenn er sich auf ein Turnier vorbereitet.

Vergesst nicht, Gnimsh auf Twitter zu folgen und euch auf Facebook über seine neuesten Aktivitäten zu informieren. Auf YouTube findet ihr seine archivierten Videos, darunter auch seinen vierteiligen Arena-Guide. Auf Instagram könnt ihr die lustigen Abenteuer des Murlocs #LME verfolgen und tolle Event-Bilder bewundern!

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »