Tagebuch des Gastwirts, Teil II

Im Battle.net hat Blizzard einen weiteren Auszug aus dem Tagebuch des Gastwirts veröffentlicht, eine lustige Hearthstone-Rubrik, bei der wir Episoden aus dem Leben des Wirt Steinruh erzählt bekommen.

In der zweiten Ausgabe erzählt uns der Innkeeper über das Treiben in seinem Gasthaus, wo natürlich jede Menge Hearthstone lautstark an den Tischen gespielt wird. Besonders im Gedächtnis geblieben ist ihm ein Vorfall, bei dem zwei Goblins eine Art Blitz-HS spielten, als Timer dienten hierbei Dynamitstangen. Wahrlich ein explosives Spiel!

Zitat von: Blizzard (Quelle)
Die ein oder andere Partie Hearthstone kann das Gasthaus richtig in Wallung bringen! Egal wo Ihr steht, ich rücke Euch einen Stuhl an den Tisch, damit Ihr das Geschehen genau verfolgen könnt. Tauren und Draenei müssen allerdings hinten bleiben, sonst sieht ja keiner was! Tut mir wirklich leid, aber einige von uns sind eben etwas kompakter gebaut.

Wo wir gerade davon sprachen, das Gasthaus in Wallung zu bringen: Kürzlich fand eine besonders aufregende Hearthstone-Partie in einer der hinteren Ecken des Gasthauses statt. Die Zuschauer waren am Jubeln und Johlen, aber sie ließen auffällig viel Platz um den Tisch herum frei. Ein wirklich merkwürdiger Anblick!

Die Menge sah zwei Goblins zu, die sich voll und ganz auf das Spielbrett konzentrierten – während sie extraschnelle Runden mit Dynamitstangen als Zündschnur spielten! Der Gedanke daran, plötzlich ein neues Fenster in der Ecke des Gasthauses zu haben, gefiel mit nicht besonders, also habe ich den beiden zu verstehen gegeben, dass sie ihr Spielchen doch besser draußen fortsetzen sollten. Die Goblins spielten daraufhin ihre Partie vor der Tür weiter und die anderen Gäste sahen ihnen durch die Fenster zu.

Als ein Zug dann schließlich ein klein bisschen zu lang gedauert hatte, reagierte der arme Kerl am falschen Ende der Dynamitstange fuchsteufelswild – selbst für Goblin-Verhältnisse. Er war total verrückt! Aber keine Sorge, ihm geht’s gut. Es hat ihn wohl hauptsächlich die Tatsache verrückt gemacht, dass er eine Niederlage einstecken musste! Der steht bestimmt morgen wieder auf der Matte.

Tagebuch des Gastwirts, Teil I »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »