WoD: Notfallwartung am Samstagmorgen von 5 bis 11 Uhr!

Zum Vergrößern ins Bild klicken!
In wenigen Stunden wird Blizzard in Europa in der Zeit von 5 bis ca. 11 Uhr am Samstagmorgen eine Notfallwartung vornehmen, die die in den vergangenen 2 Tagen aufgetretenen Probleme mit der Latenz, den Instanzen und der Garnison beheben soll. Drücken wir die Daumen, dass es danach klappt!

Gegen 05:00 Uhr MEZ werden wir die Realms vorübergehend für Wartungsarbeiten herunterfahren. Wir gehen davon aus, dass das Spiel gegen 11:00 Uhr MEZ wieder zur Verfügung steht. Sollte sich diesbezüglich etwas Neues ergeben, werden wir euch hier sowie auf unserem Twitterkanal @BlizzardCSEU_DE darüber benachrichtigen.

Diese Wartungsarbeiten richten sich an Probleme mit dem Betreten der Spielwelt und Instanzen inklusive der Garnison sowie allgemeine Latenzprobleme.

Update SA 14:45 Uhr:
Aktuell sind die Loginserver überlastet, und es kommt zu Disconnects beim Versuch einzuloggen. Auch scheinen sich laut den Spielerberichten nach einem reibungslosen Start die Probleme von gestern wieder nach und nach einzustellen. Wir bleiben dran und posten Updates!

Update SA 16:45 Uhr:
Momentan scheint sich die Lage stabilisiert zu haben und Garnison sowie Phasing funktionieren, auch auf den größeren Realms.

Update SA 19:00 Uhr:
Die (teils sehr langen) Warteschlangen/-zeiten für größere Server sind nach wie vor aktiv, um den Status Quo hinsichtlich der Performance zu erhalten.

Update SO 1:30 Uhr:
Soeben meldete Blizzard dass in den USA die Populationsgrenzen für die Server wieder erhöht wurden, um die Wartezeiten zu verkürzen. Die Serverstabilität wird dabei weiterhin genau beobachtet. In Kürze wird Europa folgen. (Quelle)

Update MO 1:30 Uhr:
Während die Server und die Garnison scheinbar wieder stabil laufen (wenn man durch die Warteschlange durch ist), ist das nächste Ziel die Instanzierung von Draenor mittels der neuen Realmtechnologie, so dass bei Bedarf mehrere Kopien der Spielwelt parallel laufen können. Das sollte helfen, die Lagprobleme auf Servern mit hoher Population zu beheben, so dass man auf Warteschlangen verzichten kann. Weitere Updates hierzu sollen in Kürze folgen. (Quelle, siehe auch: Blizzard CS @Twitter)

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (81) »