Bug bei der legendären Questreihe gewährt Spielern 680er-Ring

Einen dicken Hund hat sich Blizzard schon zu Beginn der legendären Questreihe von Warlords of Draenor geleistet, denn Spieler konnten sich bereits die zweite Stufe des epischen Rings (Itemlevel 680) sichern, der später dann zu einem legendären Ring umgewandelt wird.



Das Problem bei der Sache ist, dass man eigentlich 4986 Apexiskristalle für den Abschluss von “Draenors geheime Macht” hätte abgeben müssen, um dann den Ring auf 680 aufgewertet zu bekommen. Somit handelt es sich hierbei also um den ersten Blocker bei der legendären Questreihe, der aber keiner war, denn die Entwickler haben offensichtlich eine Abfrage vergessen und viele Spieler konnten diese Quest abschliessen, ohne die benötigte Anzahl an Apexiskristallen zu haben.

Blizzard hat das ursprüngliche Problem mit der fehlenden Abfrage zwar inzwischen per Hotfix beseitigt, aber wie geht man nun mit den Spielern vor, die den Ring bereits auf Itemlevel 680 haben?

Hierzu meldete sich nun CM Rygarius per Twitterpost zu Wort und verkündet uns, dass man derzeit noch die Optionen prüft, die man in diesem Fall anwenden kann. Möglich wäre sicherlich eine Herunterskalierung des Rings auf Itemlevel 640, oder man entfernt den Spielern den Ring einfach wieder aus dem Inventar. Wie sich der Entwickler hier entscheiden wird, das werden wir sicherlich in Kürze erfahren, dennoch hat sich Blizzard hier einen richtig dicken Klops geleistet, der vielleicht nicht unbedingt hätte sein müssen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (15) »