Gobline vs. Gnome: Die Mechs (inkl. zwei neue Karten)

Wie wir alle seit der BlizzCon 2014 wissen, wird die erste Erweiterung zu Hearthstone, Goblins gegen Gnome, bereits im Dezember veröffentlicht werden. Dann warten auf uns mehr als 120 neue Karten, von denen etwa ein Drittel dem neuen Kartentyp “Mech” angehören werden. Im Battle.net gibt uns Blizzard nun eine nähere Beschreibung, was die Mechs genau sind.

Die Mechs werden von den Gnomen und Goblins gebaut, die ja für ihren Erfindergeist bekannt sein. Mit ein paar Ersatzteilen basteln sie unglaubliche mechanische Konstrukte, die gerne auch mal zum Explodieren neigen oder anderen Unsinn anstellen. Viele der Mechs sind so konzipiert, dass sie gut miteinander kombinierbar sind, so unterstützen und verstärken sie sich gegenseitig oder sorgen auch einfach mal nur für ein paar Albernheiten.

Zwei neue Karten aus Goblins vs. Gnome stellt man uns dann auch noch vor. Zunächst wäre da die Teufelskanone, die uns vier Mana kostet. Am Ende unseres Zugs wirkt die Teufelskanone dann zwei Schaden an einem beliebigen Diener, der nicht dem Kartentyp “Mech” angehört.

Als zweite neue Karte gibt es dann die “Mörderische Rostlaube“, eine rare Diener-Karte für ebenfalls vier Mana. Beim Ausspielen der Karte können wir dann einem befreundeten Mech +2/+2 spendieren, ein gutes Beispiel dafür, wie sich Mech-Karten gegenseitig unterstützen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »