Frage der Woche: Abzocke oder gerechtfertigt – das Choppergate

Unsere Frage der Woche beschäftigt sich mit dem Allianz-Chopper, der seit vergangenen Mittwoch im Spiel für 100.000 Gold gekauft werden kann. Beim Spieler-Voting vor einigen Monaten hatte die Horde gewonnen, weshalb alle Hordler, die sich bis zum 30. September 2014 eingeloggt hatten, den Chopper kostenlos bekamen.

Zuerst hieß es, dass nur das Siegerbike des Votings ins Spiel kommen wird. Blizzard hat aber aufgrund des Feedbacks der Spieler sich dann entschieden den Chopper der Allianz auch ins Spiel zu bringen. Dabei hat man einen für viele Spieler zu hohen Preis veranschlagt. Es gibt aktuell viel Kritik daran, dass der Chopper 100.000 Gold kostet. Einige sagen, dass es auch 10.000 Gold getan hätten, schließlich bekamen die Hordler ihren kostenlos.

Vereinzelte Stimmen hätten auch lieber 20 Euro für den Chopper bezahlt, statt Gold auszugeben. Ist das nun also pure Abzocke von Blizzard und werden mit dem Preis zu viele Spieler ausgeschlossen? Oder haltet ihr es für gerechtfertigt, da der Chopper hätte ursprünglich gar nicht ins Spiel kommen sollen?

Eine Frage ist derweil noch immer offen: Werden die Hordler auch eine Möglichkeit bekommen ihren Chopper zu kaufen, falls sie sich nicht im entsprechenden Zeitraum eingeloggt hatten? Wenn nicht, wäre der Allianz-Chopper nicht sogar “günstig”, da man ihn so überhaupt bekommen kann?

Was ist eure Meinung zu diesem Thema? Abzocke oder gerechtfertigt? Oder sollte Blizzard solche Aktionen in Zukunft sogar gänzlich lassen?

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (28) »