Ausblick auf 2015: Legales Gold kaufen kommt nach Azeroth

Vor wenigen Minuten hat Blizzard einen sehr interessanten Bluepost im Battle.net veröffentlicht, der uns einen informativen Ausblick auf das World of Warcraft-Jahr 2015 gibt. Dort erfahren wir, was sich in Warlords of Draenor und WoW generell im kommenden Jahr so tun wird und da sind einige überraschende Ankündigungen dabei.

So wird es in Zukunft möglicherweise ein System geben, mit dem man es den Spielern ermöglichen will sich Spielzeit gegen Bares zu erkaufen. Dafür erhält man einen “Token”, den man dann wiederum im Spiel selbst an Mitspieler verkaufen kann. Dies wäre also folglich eine legale Art und Weise sich WoW Gold zu kaufen, während Spieler mit Goldüberschuss einen Teil der Abokosten mit dem erspielten Gold decken könnten.

Ähnliche Systeme kennen wir ja bereits aus WildStar und Eve Online, die Entwickler wollen nun das Feedback der Community abwarten, bevor man weitere Schritte diesbezüglich angeht. Alleine die Ankündigung dieses Features ist aber schon eine gewisse “Revolution” in der World of Warcraft.


Legendäre Questreihe
Das zweite Kapitel der legendären Questreihe rund um Khadgar, kommt mit dem Schwarzfelsgießerei-Raid ins Spiel, welcher zu Beginn des kommenden Jahres aufgespielt werden soll. Mit Patch 6.1 soll es dann auch den ersten legendären Anhänger für unsere Garnison geben, diesen werden wir auch innerhalb der Khadgar-Questreihe freispielen können.

Social Media
Mit der Aufspielung von Patch 6.1 auf die PTRs, will man die Möglichkeit testen Tweets (inkl. Screenshots) direkt aus WoW abzusenden.

Intelligente Flugrouten
Die Entwickler arbeiten derzeit an der Möglichkeit uns direktere Flugrouten anzubieten, auch wenn wir die dafür notwendigen Flugpunkte noch nicht freigespielt haben.

Garnison
Verbesserungen, Neuerungen und Anpassungen sind auch für unsere Garnison in Planung. So sollen Besuche in den Garnisonen unserer Freunde mit dem nächsten PTR-Patch interessanter gemacht werden, dies will man u.a. mit täglichen Quests bewerkstelligen, deren Absolvierung uns diverse (Meta) Erfolge bescheren wird. Weiterhin wird es neue Gegenstände geben, die wir gegen Garnisonsressourcen werden eintauschen können, auch frische Missionen und neue Gegenstände für unsere Anhänger sollen den Weg ins Spiel finden.

Erbstücke
Die Entwicklung des Erbstück-Fensters ist inzwischen sehr weit vorangeschritten, dort soll in Zukunft das gesamte Erbstücksystem zusammengefasst und verwaltet werden. Man will sich mit dem Feedback zu diesem Feature befassen, sobald Patch 6.1 auf den PTRs live ist.

Dies waren die wichtigsten Facts in der Zusammenfassung, den kompletten Bluepost gibt es hier.

Was haltet ihr von dem System, sich einen Spielzeit-Token gegen Bares kaufen zu können, den man dann im Spiel wiederum gegen Gold tauschen kann? Im Grunde genommen ist dies ja nichts anderes als sich Gold zu kaufen, was bekannterweise in Spielerkreisen oft sehr verpöhnt ist. Ich persönlich finde dieses System übrigens absolut Ok, denn es hat niemanden einen Nachteil hiervon, außer vielleicht die Goldseller-Firmen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (39) »