FdW: Was haltet ihr vom Schwierigkeitsgrad des LFRs?

In unserer neuesten Frage der Woche wollen wir von euch wissen, wie euch der neue Schwierigkeitsgrad des LFRs gefällt? Mittlerweile gibt es bereits sechs der sieben Bosse aus dem Raid Hochfels im LFR und nach dem zweiten Flügel scheint es recht absehbar wohin die Reise geht.

Der Schwierigkeitsgrad wurde deutlich nach unten gedreht. Einen Wipe habe ich selbst in beiden IDs noch gar nicht erlebt. In der ersten ID ist nicht einmal ein Spieler gestorben. Bei den Ogronzwillingen gab es einige Tode in der zweiten ID, aber dennoch war es nie eine Frage, dass es zum Wipe kommen könnte.

Der zweite Flügel ist sicherlich etwas anspruchsvoller, aber immer noch so gehalten, dass er direkt beim ersten Mal und ohne größere Bosskenntnisse funktionieren kann. Der Kaiser Mar’gok dürfte dabei nicht wesentlich schwerer werden. Nun stellt sich die Frage wie ihr als Spieler das nun findet? Ist das nun der LFR, wie er eigentlich schon immer hätte sein müssen? Oder seid ihr der Meinung, dass auch der niedrigste aller Schwierigkeitsgrade zumindest etwas mehr Anspruch haben sollte?

Man muss hierbei natürlich immer im Auge behalten, dass es für einen größeren Anspruch auch noch den Normal-, den Heroisch- und den Mythisch-Modus gibt. Unter alle diesen Aspekten: Wie fällt euer Urteil zum neuen LFR-Schwierigkeitsgrad aus?

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (45) »