Patch 6.0.3 Hotfixes vom 6. Januar 2015

Auch heute haben wir für euch wieder neue Hotfixes, die uns der Hotfix-Gnom mitgebracht hat. Dieses Mal fallen sie allerdings recht kurz aus.

Das Schild der Rechtschaffenheit des Paladins soll nach dem Erneuern der Fähigkeit nicht länger fälschlicherweise eine größere Schadensreduktion gegenüber physischen Schaden gewähren.

Der Nierenhieb des Schurken hat im PvP nun ein Stun-Cap von 6 Sekunden. Enthüllender Stoß kann immer noch die Stunzeit erhöhen aber nicht über 6 Sekunden hinaus.

Des Weiteren gab es noch zwei Anpassungen im Dungeon- und Raid-Bereich. Zudem zählt nun auch das gelootete Gold aus Dungeons und Raids für den Erfolg Ich wär’ so gerne Millionär, auf Draenor ist das ganz schön schwer.

Zitat von: Rygarius (Quelle)

January 6

Class

  • Paladin
    • Protection
      • Shield of the Righteous should no longer incorrectly provide a greater than intended reduction to physical damage taken after refreshing the ability.
  • Rogue
    • General
      • Kidney Shot’s stun effect is now capped at 6 seconds while in PvP combat. Revealing Strike can still increase the stun duration, but not beyond 6 seconds.

Dungeons, Raids, and Scenarios

  • Raids
    • Highmaul
      • Ko’ragh’s Expel Magic: Arcane ability should no longer incorrectly damage players that are under an effect that grants immunity to damage.
  • Dungeons
    • Shadowmoon Burial Grounds
      • Ner’zhul: Credit for Souls of the Lost achievement should no longer incorrectly reset between waves of Ritual of Bones.

Bug Fixes

  • Got My Mind On My Draenor Money should now correctly credit gold looted while in a Dungeon or Raid.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »