US-Gilde lässt für Serverfirst fremdspielen

Am 09.12. startete das mythische Progressrennen im Hochfels-Raid, das erste Kräftemessen im Warlords of Draenor-Zeitalter. Wie die meisten von euch wissen dürften, hatte Paragon sich hier vor Method durchsetzen können, aber auch Abseits der World Firsts wurde viel Zeit investiert und Aufwand betrieben, um sich gute Platzierungen im Ranking sichern zu können.

Leider wird hier aber auch manchmal zu unlauteren Mitteln gegriffen, wie uns der folgende Fall zeigt, bei dem es um die Gilde KLG geht, die auf US-Ragnaros beheimatet ist. Genauer gesagt geht es um den Serverfirst-Kill beim Imperator auf diesem Realm, den sich dann schlussendlich KLG sichern konnte. Zweifel an der Rechtmäßigkeit kamen aber schnell auf, denn hatte man es doch geschafft Ko’ragh und Mar’gok innerhalb von 24h zum ersten Mal zu legen, nachdem man zunächst über zwei Wochen an Tectus gehangen hatte und auch für Ko’ragh und Farnspore wurden jeweils über 100 Versuche benötigt.

Daraufhin meldete sich ein Spieler von Nightmare Asylum im Battle.net zu Wort und teilte mit, dass KLG mindestens bei den Top-6-Gilden in den USA anfragte, ob diese gegen eine Zahlung von $1,500 US-Dollar die Charaktere von KLG spielen und den Serverfirst beim Imperator einfahren würden. Nightmare Asylum habe die Anfrage natürlich abgelehnt, jedoch könne man sich gut vorstellen, welche Gilde KLG unter die Arme gegriffen hatte.

Im Battle.net meldete sich nun CM Zarhym mit einem Bluepost und lässt uns wissen, dass man die Situation derzeit untersuche. Sollten sich die Anschuldigungen bestätigen, dann wird man die entsprechenden Maßnahmen ergreifen, denn hierbei würde es sich ja mindestens um Account-Sharing handeln, was natürlich verboten ist. Anscheinend hat man dann auch schon etwas unternommen, denn bei den betroffenen Charakteren gibt es in den letzten Tagen keinerlei Einträge mehr im Aktivitäten-Log.

Was haltet ihr von diesem Fall? Ich persönlich freue mich immer wieder, dass Blizzard in solchen Fällen hart durchgreift und jegliche Verstöße gegen die Richtlinien und das Fair Play rigoros bestraft.

Zitat von: Zarhym (Quelle)
This situation is being investigated and, if confirmed, the appropriate actions will be taken. The reported behavior is a violation of the Terms of Use to which all players agree before entering the game.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (20) »