Ben Brode spricht über Kartennerfs und die Zukunft

Unsere Kollegen von Gamespot hatten die Gelegenheit ein Interview mit Ben Brode zu führen, seines Zeichens Senior Game Desiger und Mitbegründer des Hearthstone-Teams bei Blizzard.

Hauptthema dieses Interviews waren dann die bisherigen Kartennerfs und potentielle Kandidaten für einen zukünftigen Nerf, wir wollen für euch zusammenfassen, was Brode zu sagen hatte.

Leeroy Jenkins
Auch nach dem Nerf sieht man diese Karte immer wieder in verschiedenen Decks, so auch bei den Weltmeisterschaften in einem Deck von Tarei. Das Ziel des Nerfs war, dass Leeroy nicht mehr so ausufernd eingesetzt wird, dieses Ziel hat man erreicht, ohne dass diese Karte nun unbrauchbar wäre.

Leuchtfeuer
Das Problem mit dem Leuchtfeuer der Jäger war, dass diese Karte sowohl gegen Secret-Decks, als auch gegen Decks ohne Geheimnisse sehr stark war. Nach der Änderung ist dieser Zauber immer noch sehr stark gegen Secret-Decks, gegen alle anderen Decks ist dies aber nicht mehr der Fall. Somit muss der Jäger nun aktiv entscheiden, ob er sein Deck mit diesem Zauber stark gegen Secret-Decks machen will, dafür ist man aber gegen andere Decks schwächer.

Goblinauktionator
Die Anhebung auf sechs Mana war vor allem deswegen notwendig, weil man mit GvG die Ersatzteile eingeführt hat. Diese Zauber für ein Mana hätten den Goblinauktionator zu gefährlich gemacht, die angehobenen Manakosten sollen dies ausgleichen.

Seelenfeuer
Hier hatte man einfach das Gefühl, dass dieser Zauber zu effizient ist, somit war die Anpassung von 0 auf 1 Mana die logische Konsequenz.

Verhungernder Bussard
Mit dem Bussard konnte man vor der Anhebung der Manakosten von 2 auf 5 Mana, regelmäßig früh im Spiel einen Großteil seiner Karten ziehen, was natürlich ein großer Vorteil ist. Diese Mechanik war den Entwicklern zu stark, der Nerf war die Folge.

Totengräber
Der Totengräber ist zwar durchaus eine starke Karte, wenn man diese im Early-Game einsetzen kann, zieht man die Karte jedoch relativ spät im Spiel, dann ist der Wert dieses Dieners eher gering. Aus diesem Grund haben die Entwickler hier bisher keine Anpassungen vorgenommen, da man nicht das Gefühl hat, dass der Wert dieser Karte eine gewisse Grenze überschreitet.

Zum kompletten Interview bei Gamespot »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »