Wir spielen den Twitter-Blues: Kurznachrichten der Entwickler

Dieses Mal machen wir es etwas anders als bisher und liefern euch einige der interessantesten Aussagen des offiziellen @WarcraftDevs Twitter-Accounts.

Dominanzsteine droppen nicht in der Schwarzfelsgießerei, sondern nur in Hochfels. Solltet ihr also noch bei diesem Schritt der Legendary sein oder mit einem Twink dorthin kommen, müsst ihr weiterhin Hochfels besuchen. In der Schwarzfelsgießerei droppen nur Elementarrunen.

Die Anzahl der fallenden Set-Tokens skaliert mit der Raidgröße, allerdings ohne bestimmte Breakpoints. Es funktioniert auch hier wie beim normalen Loot. Dann gibt es noch einige Bugs, die mit Patch 6.1 behoben werden. Unter anderem wird das Aussehen des Druiden Mythisch T17 wieder korrekt funktionieren und die Gartensichel wird nicht mehr falsch gedreht sein, wodurch es aussah als würde sie euch in zwei Hälften schneiden.

Mit Patch 6.1 wird außerdem die Eremitenkordel transmogrifizierbar. Des Weiteren teilen sich die Garnisonsmissionen von Hochfels und der Schwarzfelsgießerei keinen Cooldown. Damit könnt ihr beides gleichzeitig haben. Die Garnisionsmissionen der Schwarzfelsgießerei werden aber erst mit Patch 6.1 freigeschaltet.

Accountgebundene Gegenstände, gerade auch vom Beruf Archäologie, sollen irgendwann später einmal in das Erbstück-Interface kommen. Aktuell ist es nur für richtige Erbstücke gedacht. Windläufer-Mönche werden mit Patch 6.1 beim PvP Set einen neuen Bonus erhalten, der ihre Überlebensfähigkeit verbessern sollte.

Alle aktuellen Blue-Tweets findet ihr hier »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (4) »