Neuer Workshop zum Thema Antialiasing und Ausleuchtung

Blizzard hat mal wieder einen neuen Blog-Beitrag veröffentlicht. Dabei handelt es sich um eine weitere Ausgabe ihrer Reihe “Engineer’s Workshop”, die sich mit der Technik des Spieles auseinandersetzt.

Die neueste Ausgabe beschäftigt sich mit den Grafikverbesserungen von Patch 6.1. Hierbei stehen das Thema Antialiasing und Ausleuchtung im Vordergrund. Beides wird deutlich verbessert und ihr werdet viel mehr Optionen zur Verfügung haben. Ihr könnt somit die Einstellungen an die Power eures Rechners, sowie an eure ästhetischen Ansprüche anpassen.

Entsprechende Vergleichsbilder und ausführliche Informationen könnt ihr dem Blog-Beitrag entnehmen. Wie immer wünschen wir viel Spaß beim Lesen. Wie fällt euer Fazit zu den Änderungen aus? Sind diese mehr nach eurem Geschmack?

Zitat von: Blizzard (Quelle)

Wir haben an einer Menge neuer Grafikfunktionen für Patch 6.1 gearbeitet und brennen darauf, euch diese erstmals vorzustellen. Nur zur Erinnerung: Unsere „Engineer‘s Workshop“-Reihe ist ziemlich technikaffin, wenn es um Beschreibungen geht, aber diese Funktionen kommen auf jeden Fall allen Spielern zugute – selbst wenn sie ihren Monitoranschluss nicht von einem Loch im Boden unterscheiden können. Har, har, Nerdwitze.


Bilder in voller Auflösung öffnen sich in einem neuen Reiter.

Zu allererst werden wir mit Patch 6.1 eine neue Screen Space Ambient Occlusion-Methode (SSAO) von NVIDIA namens HBAO+ anbieten, die auf neuere, leistungsfähige Grafikkarten ausgerichtet ist. Sie bietet eine hochqualitative Option für die Umgebungs-Okklusion, die den meisten Benutzern mit Systemen, die den empfohlenen Systemanforderungen entsprechen, zur Verfügung stehen sollte. Hier zeigen wir euch einen Vergleich zwischen einer nicht vorhandenen SSAO, unserer momentanen SSAO-Einstellung „hoch“ und der neuen NVIDIA HBAO+. Die Einstellung für HBAO+ benutzt unseren Geometrie-Puffer, um auf die Bildschirmflächennormalen aller Objekte zuzugreifen, die erstellt werden. Sie verdunkelt Oberflächen präziser, die sich auf etwa derselben Tiefe befinden, deren Normalen einander aber entgegengesetzt sind – und tut das mit weniger Artefakten als die SSAO-Lösung, die nur auf Tiefe beruht. HBAO+ sollte mit jeder beliebigen DirectX 11-fähigen Grafikkarte funktionieren.


Bilder in voller Auflösung öffnen sich in einem neuen Reiter.

Wir wissen, dass sich viele von euch auf die Rückkehr von MSAA (Multisample anti-aliasing) gefreut haben, und wir haben auch eure Bitten um die Unterstützung für SSAA (Supersample anti-aliasing) gehört. Wir sind froh darüber, dass in Patch 6.1 jetzt beide Optionen für Benutzer von DirectX 11 verfügbar sein werden. Sie können über die Anti-Aliasing-Einstellung in den Grafikoptionen aufgerufen werden und sind für Benutzer mit sehr leistungsfähigen Grafikkarten gedacht. Für Benutzer, deren Systeme sich den empfohlenen Systemanforderungen annähern, ist Intels CMAA (Conservative morphological anti-aliasing) weiterhin die bessere Lösung und wird dabei helfen, ein Gleichgewicht zwischen Grafikgenauigkeit und Leistung herzustellen. Untenstehend befinden sich einige Vergleiche zwischen CMAA, MSAA 8x und SSAA 2x + CMAA. Mit Patch 6.1 liefern wir die bislang größte Vielfalt an Antialiasing-Optionen, von optimaler Leistung bis hin zur belastendsten Leistung.



Bilder in voller Auflösung öffnen sich in einem neuen Reiter.

Außerdem implementieren wir mit Patch 6.1 eine Überarbeitung der Ausleuchtung und führen pro Pixel verschobene Punktlichtquellen ein. Damit können wir präzise Punktlichtquellen einsetzen, die sich auf alle Objekte in der Spielwelt auswirken. So wird wirklichkeitsgetreues Licht aus Quellen wie Lagerfeuern und Fackeln erzeugt, und die Welt wird realistischer ausgeleuchtet als je zuvor. Die unterstützte Anzahl von Punktlichtquellen hängt von der Hardware ab, wobei leistungsfähige Grafikkarten die beste Lichtqualität zulassen. Untenstehend findet ihr einige Beispiele einer Szene – einmal so, wie sie im aktuellen Spiel (Patch 6.0.3) ausgeleuchtet ist, einmal so, wie genau dieselbe Szene in Patch 6.1 aussehen wird.



Diese ganze Technologie könnt ihr euch schon jetzt auf dem öffentlichen Testrealm für Patch 6.1 ansehen. Macht euch also auf, probiert sie aus, wie diese Optionen mit eurem System funktionieren und teilt uns eure Ergebnisse mit.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (6) »