Real-ID muss für das Twittern in WoW aktiviert sein

Seit der Aufspielung von World of Warcraft Patch 6.1 können wir auf Wunsch direkt aus WoW twittern, allerdings funktioniert dies bei einigen Spielern nicht wie gewollt, CM Bashiok versucht nun mittels Bluepost für Abhilfe zu sorgen.

Spieler berichteten, dass es ihnen nicht möglich ist aus dem WoW-Client zu twittern, obwohl sie die Twitter-Funktion aktiviert haben. Bashiok lässt uns nun wissen, dass die Twitter-Funktion derzeit mit der Real-ID verknüpft ist, d.h. wenn wir die Real-ID nicht aktiviert haben, dann können wir auch nicht aus dem Spiel twittern.

Grund hierfür ist, dass man über die Elterliche Freigabe den Zugang zum Twittern kontrollieren möchte. Dies konnte man zunächst nur über die Verknüpfung zur Real-ID lösen, was aber leider nur unzureichend dokumentiert wurde. Wenn ihr also ein Problem mit dem Twittern in WoW haben solltet, dann schaut mal in euren Accounteinstellung im Battle.net, ob für euren Account die Real-ID aktiviert ist. Diese Option findet ihr unter Einstellungen / Freundschaftssystem & Nachrichten.

Zitat von: Bashiok (Quelle)
That’s probably the cause if the Twitter options are just not there in-game for you, and our apologies as it was a fairly late change so not many people internally were aware of how it was implemented. Right now Twitter functionality is tied to Real ID being enabled, as it allows us to ensure parental controls can disable access to Twitter. We really wanted parental controls to be able to block Twitter access if a parent wants to do that, and to get that done and get it into the patch the best option was to attach it to the Real ID setting. We’re looking into separating them into their own options in the future.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (1) »