Zeitreisen in WoW: Vorschau auf das Timewalker-Feature

Das Timewalker-Feature (Zeitwanderungen) wird also doch ein offizieller Teil von WoW Patch 6.2. Nun hat Blizzard eine Vorschau auf das Feature veröffentlicht und erklärt darin, worum es geht und wie es funktioniert.

Man freut sich sieben Wochenend-Events vorstellen zu können. Diese Events beginnen immer am Freitag um 12 Uhr und gehen bis Montag um 12 Uhr. Zwei davon sind Timewalking-Events. Dabei könnt ihr euch für zufällig ausgewählte alte Dungeons anmelden, die über eine neue Art Heroischen Schwierigkeitsgrad verfügen. Die Werte und die Ausrüstung eures Charakters wird entsprechend herunterskaliert. Entsprechend werden diese alten Dungeons wieder eine Herausforderung darstellen.

Dafür braucht es natürlich auch eine passende Belohnung. Darum wird der Loot aus den Timewalker Dungeons nach oben skaliert und auf ein Itemlevel gebracht, dass für euer Level angebracht ist. Timewalking kann mit Charakteren ab Level 71 und höher für Burning Crusade Content und Level 81 und höher für Wrath of the Lich King Dungeons gemacht werden. Das Timewalking wird nur während der entsprechenden Wochenenden zur Verfügung stehen. Außerdem testen sie eine Belohnungs-Quest, mit der man ein Siegel des geschmiedeten Schicksals pro Wochenende bekommen kann.

Nun bleibt eine Frage noch offen: Was sind die fünf anderen Wochenend-Events?

Zitat von: Kaivax (Quelle)

Mit dem Start des PTRs für Patch 6.2 möchten wir euch gern all die neuen Features und Inhalte vorstellen, die für World of Warcraft geplant sind. Ganz oben auf der Liste stehen für uns die Zeitwanderungen.

In Patch 6.2 führen wir sieben verschiedene Event-Wochenenden ein, die jeweils wöchentlich von Freitagmittag bis Montagmittag laufen. Zwei dieser Events werden Zeitwanderungswochenenden sein, in denen ihr euch für einen zufällig ausgewählten älteren Dungeon anmelden könnt. Dort wartet eine neue Art von „heroischem“ Modus auf euch: Bei einer Zeitwanderung in diese Dungeons wird euer Charakter auf einen Bruchteil seiner normalen Macht herunterskaliert. Dungeons, über die ihr längst hinausgewachsen seid, werden euer Können zum ersten Mal seit Jahren wieder fordern.

 Eine gute Herausforderung geht natürlich auch mit guten Belohnungen einher. Daher wird fast jedes Beutestück aus den Zeitwanderungsdungeons in der Gegenstandsstufe hochskaliert. Das heißt also, wenn euch König Ymiron bei eurer Zeitwanderung durch Turm Utgarde sein rotes Schwert des Mutes vor die Füße wirft, wird es auf eine für euren Charakter angemessene Gegenstandsstufe hochskaliert.


Mut gibt es in allen Farben des Regenbogens, solange sie rot sind.

In den kommenden Wochen testen wir die Zeitwanderungen auf dem PTR in den folgenden Dungeons:

Zeitwanderungen durch Inhalte aus The Burning Crusade werden Charakteren ab Stufe 71 offenstehen, während Zeitwanderungen durch Dungeons aus Wrath of the Lich King ab Stufe 81 verfügbar werden. Weiterhin werden sie nur zu bestimmten dreitägigen Event-Wochenenden möglich sein. Während einer Zeitwanderung wird euer Charakter an die Stufe des heroischen Dungeons angepasst, ihr behaltet aber alle Fähigkeiten und Talente. Außerdem testen wir zusätzliche Belohnungen, wie beispielsweise eine Quest auf Stufe 100, die euch mit einem Siegel des geschmiedeten Schicksals pro Wochenende belohnt, haltet also Ausschau danach in eurem Spielkalender.

Patch 6.2 ist jetzt zum Testen auf den öffentlichen Testrealms (PTRs) verfügbar! Wenn ihr am Test teilnehmen und uns Feedback geben möchtet, könnt ihr euren gewünschten Charakter auf den PTR kopieren und den PTR-Client herunterladen. Wenn ihr Gelegenheit hattet, euch einen Eindruck zu verschaffen, besucht unser Testrealmforum, um euch über eure Erfahrungen auszutauschen. Fehler und Probleme mit dem Patch könnt ihr direkt im Client melden.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (19) »