Kurioses: Gehackt und alles weg? Im Gegenteil!

World of Warcraft Accounts sind mittlerweile eigentlich ziemlich sicher, so dass ihr davon ausgehen könnt, dass Hacker jene nicht wirklich einfach knacken und übernehmen können. Doch manchmal hilft alle Sicherheit nichts und der Account gerät in die falschen Hände. Dies ist auch einem Spieler passiert, der seine Erlebnisse nach diesem Hack via Reddit mit der Community teilte.

Stellt euch folgende Situation einfach mal vor: ihr denkt euch irgendwann, dass eine Pause von World of Warcraft ganz schön wäre und legt eure Ingameaktivitäten daher vorerst auf Eis. In der Zwischenzeit wird euer Account gehackt und von den Hackern für ihre Zwecke benutzt. Ob sie nun mit jenem Gold farmen, um dieses zu verkaufen oder eure Charaktere für andere, krumme Geschäfte nutzen, wisst ihr nicht – ihr bekommt lediglich die Meldung von Blizzard, dass etwas Seltsames mit eurem Account geschieht.


Ihr meldet euch bei Blizzard, um euren Account mit den lieb gewonnenen Charakteren wieder für euch freigeschaltet zu bekommen. Dies passiert auch und ihr entdeckt beim ersten Einloggen nach eurer eingelegten Pause, dass euer Inventar voll von schicken Gegenständen (wie beispielsweise den seltenen TCG-Reittieren) ist, die Blizzard bei der Entsperrung des Accounts dort belassen hat.

So passierte dies einem Spieler, der seine Erlebnisse auf Reddit mitteilte. Er veröffentlichte einen Screenshot, auf dem alle möglichen Reittiere in seinen Taschen zu finden waren. Unter anderem ein Scheckiger Drache, der eigentlich nur über das Einlösen von einem Trading Card Game-Code erhältlich ist. Ebenso wie das Magische Hühnerei und zwei Varianten des Spektraltigers.

Ist euch so etwas Ähnliches schon einmal passiert?

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (5) »