Looking for Raid: Attraktiver durch neues Belohnungssystem?

Der Schlachtzugsbrowser existiert seit Cataclysm im Spiel und wird von manchen Spielern eher ungern besucht. Schließlich heißt es, dass der Schwierigkeitsgrad nicht gerade fordernd sei und wirklich viel “können” müsste man als Held ebenfalls nicht. Wie wäre es da mit der Überlegung, Spielern, die den LFR besuchen und sich gut verhalten, bestimmte Belohnungen zu gewähren?

Die Diskussion um den Schlachtzugsbrowser nimmt – wenn man sich die letzten Erweiterungen und Schlachtzugsinstanzen anschaut – kein Ende. Mal ist er zu schwer, mal zu einfach.

Manche Spieler scheinen ihn zu mögen, da er ihnen die Möglichkeit gibt, den Content zu erleben, auch wenn sie vielleicht nicht so viel Zeit haben, sich einer Gilde anzuschließen. Manche scheinen ihn zu hassen, da die allgemeine Meinung vertreten wird, dass man im LFR nicht wirklich viel tun muss, um ans Ziel zu gelangen.

WoW Senior Designer Jeremy ‘Muffinus’ Feasel erklärte nun via Twitter, dass diese Variante der Raids durchaus gut besucht würde. Wie in der darauffolgenden Diskussion jedoch klar wurde, wünschten sich einige Spieler, dass die Bosse auch im LFR einen gewissen Reiz ausmachten. Dass man auch im Schlachtzugsbrowser die Encounter lernen solle, um die Mechaniken zu verstehen und eine gewisse Art von “Progress” zu erleben.

Dies sei jedoch nicht ganz so einfach, wenn einige Spieler immer wieder den Raid verließen, da die Bosse nicht umfallen, sie sterben oder es einfach nicht so läuft, wie sie es sich wünschten. Dazu kämen dann noch die Trolle, die einfach alles in der Raidinstanz pullen würden, den Raid wipten oder anfingen, ihre Mitspieler zu beleidigen.

Um dies zu vermeiden, könnte Blizzard ein Belohnungs- und Punktesystem für Spieler einführen, die sich im LFR vernünftig verhalten und die Bosse mit ihrer Gruppe zusammen erledigen. Hierzu gehörten dann auch Taktiktipps, Verbesserungsvorschläge und ein netter Umgang mit den anderen. Als Beispiel wurde das System aus dem MOBA League of Legends angeführt.

Doch wie würde solch ein System in der Realität aussehen? Glaubt ihr, dass man dadurch die Schwierigkeit anpassen könnte, damit Spieler wirklich “raiden” könnten, ohne, dass direkt Spieler anfangen zu trollen oder zu flamen?

Zur gesamten Diskussion zu dem Thema auf Twitter geht es hier entlang »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (9) »