Blizzard: Ehemaliger CCO Rob Pardo geht zu Unity

Im letzten Jahr hatte Blizzard CCO Rob Pardo sich von Blizzard Entertainment verabschiedet. Nachdem es nun länger ruhig um ihn war, wurde nun bekannt, dass er nun der Creative Advisor bei Unity ist.

Insgesamt war Pardo knapp 17 Jahre bei Blizzard und war an den Entwicklungen von World of Warcraft, Diablo 2 und 3, sowie an StarCraft und WarCraft 3 beteiligt. Während er damals zum Zeitpunkt seines Abgangs von Blizzard nichts zum neuen Projekt sagen konnte, sagte er nun, dass er noch immer seine Leidenschaft in der Spieleindustrie bei den Spielen, dem kreativen Prozess und Design sehe.

So sagt er weiter, dass wir uns in einem goldenen Zeitalter der Spiele befinden und die Games größer, sowie vielfältiger denn je werden.

Quelle: gamona.de

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »