Blizzard schwingt den Hammer: …und bannt unzählige Spieler-Accounts *Update*

Update: Kotaku berichtet im Übrigen darüber, dass mehr als 100.000 Spieler einen 6-Monats-Bann erhalten haben sollen.

Ursprüngliche News: Es ist einfach nicht ok, in einem Spiel, welches darauf aufbaut, mit zigtausend anderen Mitspielern eine großartige Welt zu durchqueren, unfaire Mittel anzuwenden. Damit betrügt man nicht nur sich selbst, sondern vor allem auch andere Menschen, die mit fairen Methoden ihre Wege bestreiten und spielerisch Erfolge erzielen wollen.

Und deshalb begrüßen wir jeden Schritt, den ein Entwicklerteam geht, um eben solche Spieler, die Mods, illegale Addons oder ähnliches anwenden, um sich einen unfairen Vorteil “zu erspielen”, zu bestrafen.

Blizzard ist ähnlicher Meinung und ist erst kürzlich gegen eine sehr große (unbekannte) Anzahl an Spielern, die Programme aus dritter Hand nutzen, um das Gameplay in World of Warcraft zu automatisieren, vorgegangen.

Zitat von: Lore (Quelle)
We’ve recently taken action against a large number of World of Warcraft accounts that were found to be using third-party programs that automate gameplay, known as “bots.” We’re committed to providing an equal and fair playing field for everyone in World of Warcraft, and will continue to take action against those found in violation of our Terms of Use. Cheating of any form will not be tolerated.

If you believe that you’ve encountered a player abusing a bot, exploit, or cheat, please let us know! You can do so by using the right-click report functionality in the game, and/or by emailing information to hacks@blizzard.com.

“Wir sind bestrebt, gleiche und faire Wettbewerbsbedingungen für jeden in World of Warcraft zu schaffen, und wir werden nicht aufhören, Maßnahmen gegen diese einzuleiten, die unsere Nutzungsbedingungen verletzen. Cheating in jeglicher Form wird nicht toleriert!”

Wie viele Spieler-Accounts letztendlich den Weg des Irdischen gehen mussten und wie diese Strafe genau aussieht, ist nicht klar. Auf reddit wird von einem 6-Monats-Bann gemunkelt und dass es sowohl europäische als auch US-Spieler erwischt haben soll. Auf jeden Fall ist die Welle der Entrüstung groß, da es viele Spieler auch ungerechtfertigt betroffen haben soll. Mehrere Gilden hat es dadurch inmitten eines Raids faktisch zerlegt.


In eigener Sache: Cheating ist einfach nicht ok und gehört bestraft, in jeglicher Art und Weise. Ich hoffe, dass Blizzard und auch viele andere Entwickler von Onlinespielen, weiterhin Strafen gegen diejenigen verhängen, die sich einen unfairen Vorteil gegenüber ihren Mitspielern verschaffen.

Scheut euch also nicht davor, andere Spieler zu melden, die euch nicht koscher vorkommen. Nutzt dafür die Funktion im Spiel oder aber schreibt eine Mail an hacks@blizzard.com. Denkt aber daran, dass auch IHR fair sein müsst und wirklich nur die Spieler meldet, bei denen ihr die Vermutung habt, sie würden Cheats nutzen.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (6) »