Blizzard: Paul Sams verlässt das Unternehmen und ist nun CEO bei Ready At Dawn

Seit 1996 war Paul Sams bei Blizzard Entertainment angestellt und hielt dort stets eine wichtige Position inne – zu guter Letzt war er Chief Operating Officer und für sämtliche Franchise-Titel bei Blizzard zuständig. Nun wurde bekannt, dass Sams bei der amerikanischen Spieleschmiede Ready at Dawn den Posten des Chief Executive Officers übernommen hat.

Wie Paul Sams via Twitter verkündete, freue er sich auf die gemeinsame Zusammenarbeit mit dem vorherigen CEO Ru Weerasuriya, der nun den Posten des Chief Creative Officers bei RAD übernimmt. Sie hätten wohl schon des Öfteren darüber philosophiert, wie es wäre, wenn die beiden Ex-Kollegen (bis 2004 war Weerasuriya auch bei Blizzard) wieder zusammenarbeiten würden.

Des Weiteren erklärte der ehemalige Blizzard COO im englischen Forum von MMO-Champion, dass er das Unternehmen nicht verlassen hätte, wenn es diesem nicht gänzlich gut ginge. Er sei aus rein familiären Gründen zu dem Entschluss gekommen, dass Austin in Texas die bessere Wahl sei – seine Frau sei dort groß geworden und die ganze Familie wolle wieder zurück in diese Stadt. Dort bot sich dann an, dass er eben bei Ready at Dawn einen Neuanfang wagt.

Mit seinen über 19 Jahren Erfahrung im Managing-Bereich wird er dem Unternehmen sicherlich bei der Weiterentwicklung unter die Arme greifen. Im April 2015 wurde übrigens erst bekannt, dass auch der ehemalige Blizzard CCO Rob Pardo nach seinem Abtritt bei Blizzard zu Unity ging.

Hier findet ihr ein Interview mit Paul Sams und dem Wechsel von Blizzard zu RAD »

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »