Frage der Woche: Söldnermodus, zufällige Werte – ist das PvP am Tiefpunkt angekommen?

In den letzten Wochen war das PvP ein großes Thema, weshalb wir uns nun dazu entschlossen haben euch nach eurer Meinung zu fragen. In der vergangenen Woche hat Blizzard den Söldnermodus angekündigt (wir berichteten), der die Warteschlangen auf Seiten der Allianz verkürzen soll. Außerdem gab es einen weiteren Hotfix, der nun die Vielseitigkeits-Items aus der Schließkassette nimmt und sie den Eroberungspunkte-Händler hinzufügt.

In den offiziellen Foren gibt es viel Kritik daran, dass es überhaupt für Ashran und Gewertete Schlachtfelder eine Schließkassette gibt, die weitere Item-Verbesserungen beinhaltet, die es nicht beim Händler gibt. Aufgrund dieser Kritik wird es die Schließkassette auch schon bald beim Händler gegen Eroberungspunkte zu kaufen geben. Auch über die Volksfähigkeit der Menschen wird sich beschwert und sie wird als Overpowered angesehen.

Daher fragen wir uns: Ist das PvP von WoW am Tiefpunkt angekommen? Hat Blizzard mit Warlords of Draenor das PvP an die Wand gefahren? Oder ist das alles übertrieben und eigentlich ist es für euch ganz okay?

Sagt uns eure Meinung zu den aktuellen Änderungen, sowie zum PvP von WoW in seinem momentanen Zustand!

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »