WoW Legion: Hier könnten die Ordenshallen eurer Klasse liegen

Mit World of Warcraft: Legion bringt Blizzard etwas ganz Neues ins Spiel: Die Ordenshallen. Jene sollen für jede Klasse im MMORPG eine besondere Rolle spielen und die Zusammengehörigkeit der einzelnen Mitglieder wieder stärken. Auch sollen diese Ordenshallen dafür sorgen, dass ihr euch mit eurer Klasse, eurem Helden, als etwas ganz Besonderes fühlt.

Die Hallen werden aber auch für die Geschichte auf den Verheerten Inseln eine große Rolle spielen. Ihr werdet Champions auf eurer Seite haben, die für euch die Welt erkunden und ihr werdet eure Artefakt-Waffen in den Ordenshallen verbessern.

Doch wo liegen diese Hallen eigentlich? Während der Präsentation auf der gamescom 2015 und kurz danach wurden zwar schon einige Standorte genannt, doch längst sind nicht alle Orte für die Klassen bekannt.

Wir haben uns die Geschichte der Klassen einmal angeschaut und wollen heute einfach mal spekulieren, wo sie die Ordenshallen befinden könnten. Wichtig bei den Standorten soll übrigens sein, dass es sich hierbei um ikonische Plätze in World of Warcraft handeln soll – somit bleiben bei einigen Klassen nicht viele Orte übrig.

Was denkt ihr zu den nachfolgenden Ideen? Wo würdet ihr euch eure Ordenshalle am liebsten hin wünschen?

Ordenshallen in WoW: Legion

Druiden

Die Druiden sind eigentlich, wenn man drüber nachdenkt, seit jeher auf der Mondlichtung zu Hause. Jeder, der irgendwann mal einen Druiden gespielt hat, wird im Laufe seiner Abenteuer auch nach Nachthafen geschickt worden sein, denn dort warteten die größten Druidenlehrer ganz Azeroths.

Ihr habt dort die Quests für eure unterschiedlichen Tiergestalten angenommen und erledigt, Aufgaben erfüllt, um das Entgiften zu erlernen und auch die Flugform-Questreihe schickte euch immer wieder zur Mondlichtung zurück.

Mittlerweile ist dies nicht mehr der Fall, so dass es sicherlich auch Druiden gibt, die die Mondlichtung noch nie gesehen haben. Schließlich gibt es keine Klassenquests mehr und somit könnte dieser Ort in Vergessenheit geraten.

Aus diesem Anlass sind wir der Meinung, dass die Druiden ihre Ordenshallen auf der Mondlichtung erhalten sollten. Die Ausbilder des Zirkels des Cenarius finden sich dort heutzutage noch und somit würde es sich anbieten, den Ort der Klasse in diesen von Mondschein durchzogenen Ort zu legen.

Vorschlag: Nachthafen – Mondlichtung

Eine weitere Idee, die die Druiden betrifft, ist der Weltenbaum Shaladrassil auf den Verheerten Inseln. Jenen werden wir erst mit WoW: Legion zu Gesicht bekommen, jedoch wissen wir bereits jetzt schon, dass dieser Baum vom Smaragdgrünen Alptraum verdorben wurde und als Verbindung zum Smaragdgrünen Traum dienen wird.

Da das Gebiet, in dem sich Shaladrassil befindet, namentlich Val’sharah, eins als Druidenhochburg angesehen wurde, könnten wir uns vorstellen, dass auch dieser Ort ein passender Platz für die Ordenshallen der Druiden sein könnte.

Vorschlag: Shaladrassil in Val’sharah

Todesritter

Bei den Todesrittern gibt es eigentlich nicht wirklich viel zu sagen, oder? Jeder Todesritter beginnt seine Reisen in WoW in der scharlachroten Enklave, wo einige Aufgaben auf ihn warten, bevor er realisiert, dass es sich gegen den Lich König stellen muss. Hoch über den Feldern schwebt die Schwarze Festung Acherus, welche durchaus als Ordenshallen der Todesritter dienen könnten.

Dafür spricht auch, dass in der Präsentation auf der gamescom 2015 Acherus auf einer Karte der Verheerten Inseln auftauchte und man sich so vorstellen kann, dass jene Festung, genauso wie Dalaran, mit auf die Verheerten Inseln platziert wird, damit die Ritter der Schwarzen Klinge uns im Kampf gegen die Brennende Legion unterstützen – wie auch die Magier der Kirin Tor.

Vorschlag: Acherus – Östliche Pestländer

Möglich wäre aber auch, dass den Todesrittern Malykriss in Eiskrone zugesprochen wird. Schließlich befindet sich in der Eiskronenzitadelle ihr „Meister“, der Lich König persönlich, und rein geschichtlich wäre es doch möglich, dass sich die besten der besten nun dort in der Nähe der Zitadelle treffen?

Diese Unheilvolle Festung sollte das Reich der Heerschar des Leids werden, die von Orbaz Blutbann angeführt wurde, nachdem er in der Schlacht um die Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts fliehen konnte. Vielleicht könnte die Nekropolis ja ausgebaut und für die Todesritter als Ordenshallen genutzt werden.

Vorschlag: Malykriss, die Unheilvolle Festung – Eiskrone

Magier

Denkt man an Magier, denkt man zwangsläufig auch an Dalaran – die Hochburg der Magier von Azeroth, Heimat der Kirin Tor und der wohl bedeutendsten Zauberer aller Zeiten: Khadgar, Jaina und Rhonin. Deswegen können wir uns vorstellen, dass zum Beispiel die Violette Zitadelle als Ordenshalle der Magier dienen könnte. Schließlich wird Dalaran von den Kirin Tor im Zuge des Kampfes gegen die Brennende Legion ebenfalls zu den Verheerten Inseln gebracht, um von dort aus zu operieren.

Vorschlag: Die Violette Zitadelle – Dalaran

Ein weitere Ort, der mir persönlich in den Sinn kam, ist Theramore. Einst als Zufluchtsort für Jaina Prachtmeer und Überlebende aus der Schlacht gegen Archimonde und die Brennende Legion genutzt und nun unter dem Befehl von Garrosh Höllschrei in Schutt und Asche gelegt – Wie wäre diese Stadt als Ordenshalle für die Magier? Schließlich könnte sie wieder aufgebaut und mit reiner Magie wieder hergestellt werden.

Vorschlag: Theramore – Düstermarschen

Priester

Die Priester haben es nicht ganz so einfach. Irgendwie gibt es kaum einen Ort, an dem sich diese so wirklich zu hause fühlen würden. Zwar gibt es so einige Kapellen und Kirchen, aber jene sind meistens in den großen Allianz-Städten zu finden. Als Beispiel der Tempel in Darnassus und die Kathedrale in Sturmwind. Ein Horde-Priester würde sich sicherlich nicht in jenen Städten blicken lassen. Daher müssen die Ordenshallen schon in etwas neutralerem gelegen sein.

Das einzige, was uns dort in den Sinn käme, wäre das Scharlachrote Kloster. Zum Beispiel hat auch der Erzbischof Alonsus Faol sein Grab vor den Toren des Klosters und dies wäre der einzige Ort, der relativ neural ist, um als Ordenshalle fungieren zu können.

Vorschlag: Das Scharlachrote Kloster – Tirisfal

Krieger

Bei den Kriegern ist es irgendwie ähnlich wie mit den Priestern. Es gibt zwar einige Orte im Spiel, die irgendwie passen könnten, es dann aber doch nicht tun. Schaut man sich die Eigenschaften der Krieger an, könnten alle möglichen Gebäude und Orte in WoW als Ordenshalle in Frage kommen.

Wie wäre es zum Beispiel mit der Burg Stromgarde im Arathihochland? Dort kämpfen tapfere Milizeinheiten gegen das Syndikat und es geht um Disziplin, Ausbildung und Ehrgeiz. Auch die Ehre spielt eine Rolle, wie beispielsweise die Quest Abzeichen von Stromgarde zeigt – wieso sonst solltet ihr diese Abzeichen vom Syndikat zurückholen, wenn nicht dafür, dass sie keine Trophäen behalten sollen?

Vorschlag: Burg Stromgarde – Arathihochland

Dann gibt es noch die relativ bekannte Insel namens Prügeleiland. Diese spielte in früheren Zeiten von WoW für Krieger eine Rolle, denn ihr musstet dort einige Quests erfüllen, um die Berserkerhaltung zu erlernen. Einen Ringkampf musstet ihr absolvieren, um euch für würdig zu erweisen. Heute gibt es jene Quest nicht mehr, aber die Insel existiert weiterhin. Wie wäre es also, wenn die Ordenshallen der Krieger dort platziert würden?

Vorschlag: Prügeleiland – Nördliches Brachland

Für die restlichen Klassen wurde bereits erwähnt, wo die Ordenshallen jener liegen werden. Nachfolgend noch einmal die Liste:

  • Schamanen: Eine Höhle unter dem Mahlstrom
  • Schurken: Die Kanalisation von Dalaran – allerdings ist hier noch nicht sicher, ob nicht doch das Rabenholdanwesen verwendet wird, da es zu diesem Thema eine hitzige Diskussion gab.
  • Paladine: Katakomben der Kapelle des Hoffnungsvollen Lichts
  • Mönche: Der Gipfel der Ruhe im Kun-Lai Gipfel
  • Hexenmeister: Irgendeine dämonische Zwischenwelt – vielleicht auf Mar’duun? Die Welt, die von Sargeras erstellt wurde, um alle Dämonen festzuhalten. Nachdem Sargeras jedoch korrumpiert wurde, öffnete er das Tor nach Mar’duun und die Brennende Legion konnte ungehindert nach Azeroth einfallen.
  • Jäger: Eine Jagdhütte in den Gipfeln von Hochberg, einer neuen Zone in WoW: Legion.
  • Dämonenjäger: Vermutlich das Gefängnis der Wächterinnen beim Grab des Sargeras auf den Verheerten Inseln.