WoW Legion: Transmogsystem für jegliche Gegenstände aus abgeschlossenen Quests?

Mit World of Warcraft: Legion soll das Transmogrifikations-System im Spiel komplett überarbeitet werden. So wurde bereits in Interviews von der gamescom 2015 bestätigt, dass ihr ähnlich wie in Diablo 3 die Optiken von Gegenständen freischalten und diese dann zum Transmogrifizieren nutzen könnt – dabei müsst ihr die Items nicht alle behalten, wenn ihr die Optik einmal ins System gebracht habt.

Nun hatten sich bereits einige Spieler gefragt, wie das mit Gegenständen aussieht, die sie irgendwann einmal über ältere Quests und andere Quellen erhalten hätten. Schließlich gibt es so manches Item, das wirklich gut aussieht, jedoch bereits vor Jahren weggeworfen wurde, weil kein Platz vorhanden war.

Ein Spieler hat nun eine interessante Unterhaltung mit einem Game Master geführt, die sich auch um das Transmog-System drehte. Zumindest schrieb er auf Reddit, dass ihm ein GM erklärt habe, die Entwickler arbeiteten derzeit an einem neuen System. Jenes solle ermöglichen, dass ihr jegliche Gegenstände, die irgendwann einmal per Quest verfügbar waren, für das neue System einsetzen könnt.

Dazu gehörten dann auch Gegenstände, die mittlerweile nicht mehr im Spiel verfügbar sind und welche, die ihr nicht als Belohnung ausgewählt habt, da ein anderes Item in dem Moment der Questabgabe besser war. Natürlich nur von Quests, die ihr mit euren Charakteren im Spiel erledigt habt.

Ob diese Aussage wirklich als feste Bestätigung eines solchen Transmogrifikations-Systems in WoW gesehen werden kann, ist nicht sicher. Jedoch wäre eine Umstellung auf ein solches für viele Spieler sicherlich eine positive Änderung in WoW.

Habt ihr irgendwelche Gegenstände, die ihr gerne heute für das Transmogrifizieren nutzen würdet, es aber nicht könnt, da ihr sie weggeschmissen oder verkauft habt?

Quelle: Reddit

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »