WoW Patch 6.2.3 angekündigt: Die Tapferkeitspunkte kommen zurück

Ein wenig überraschend hat Blizzard heute einen weiteren Patch für World of Wacraft: Warlords of Draenor angekündigt. In Kürze wird Patch 6.2.3 auf die Testserver aufgespielt und mit diesem erwarten uns einige Neuerungen in Bezug auf die Zeitwanderungs-Dungeons, die Belohnungen in den heroischen und mythischen Dungeons und es gibt eine Wiedereinführung der Tapferkeitspunkte!

Bereits auf der diesjährigen gamescom haben die Entwickler angekündigt, mit Sicht auf das kommende WoW-Addon Legion den Dungeons und vor allem auch den Belohnungen in Dungeons wieder mehr Gewicht zu verleihen, so dass es sich lohnender anfühlt, diese zu besuchen. Neuigkeiten hierzu soll es auf der BlizzCon 2015 geben. Einen ersten Schritt in diese Richtung haben sie bereits mit den Zeitwanderungen gemacht, welche uns die älteren Dungeons aus Wrath of the Lich King und Burning Crusade wieder zugänglich gemacht haben.

Nun gehen die Entwickler noch einen Schritt weiter. Patch 6.2.3 wird bereits vor dem kommenden Addon die Wertigkeit von Dungeons erhöhen. Es warten einige Änderungen auf uns und neue Belohnungen.

  • Tapferkeitspunkte werden als Währung wieder Einzug in WoW halten
  • Es wird ein Cataclysm Zeitwanderungs-Event geben, in dem wir in 6 Dungeons zurückkehren werden.
    • Grim Batol
    • Der Steinernen Kern
    • Die verlorene Stadt der Tol’vir
    • Der Vortexgipfel
    • Thron der Gezeiten
    • Endzeit
  • Die Grube von Saron wird dem WotLK-Zeitwanderungen hinzugefügt
  • Die Terrasse der Magister kommt als zusätzlicher Dungeon während des BC-Zeitwanderungen
  • Möglichkeit, einen einzigartiges Mount zu erhalten, welches bei allen Zeitwanderungs-Bossen droppen KANN
  • Mythische Raids sollen auch Serverübergreifend möglich sein
  • Der Wächter des Hains wird doch kein Shop-Mount
  • Es wird bessere Items als Belohnungen in Dungeons geben
  • Arena-Saison 3 wird kommen.

Überraschend ist die Rückkehr der Tapferkeitspunkte. Demnach soll es für das Abschließen von heroischen und mythischen Dungeons, das Abschließen von Bonusevents und den ersten Run pro Woche via Raidfinder wieder Tapferkeitspunkte als Belohnung geben. Mit diesen soll es möglich sein eure Ausrüstungsgegenstände um 5 Punkte im Itemlevel zu steigern. Jeder Gegenstand soll zweimal im Itemlevel erhöht werden können, also insgesamt um 10 Punkte.

Wer mythische Dungeons abschließt, wird die Möglichkeit haben, bessere Gegenstände zu erlangen. Diese sollen eine Gegenstandsstufe von bis zu 725 haben. Ebenfalls wird es die Chance auf ein Schmuckstück geben, welches bis Stufe 110 skaliert. Wer Unheilvolle Gegenstände im Tanaandschungel findet, wird die Möglichkeit haben, Items mit der Gegenstandsstufe 695 zu erhalten.

Eine weitere Überraschung ist die Ankündigung, dass das lange erwartete neue Reittier, Wächter des Hains kein Shop-Mount sein wird. Man wird sich dieses Reittier In-Game verdienen können. Jeder Spieler, der Archimonde auf dem Schwierigkeitsgrad heroisch oder mythisch besiegen könnte, wird ein Item erhalten, welches ihr auf der Mondlichtung gegen den Elch eintauschen könnt. Gleichzeitig werdet ihr einiges darüber erfahren, was in Zukunft auf Azeroth zukommt.

Der angekündigte Patch scheint einige interessante Neuerungen zu bringen. Wir sind etwas überrascht, aber freuen uns sehr darauf, noch ein wenig mehr Motivation zum Besuch von Dungeons in World of Warcraft zu bekommen. Was haltet ihr von den Neuigkeiten?

Quelle: battle.net

Zitat von: Blizzard Entertainment (Quelle)

Patch 6.2.3 wird bald auf dem öffentlichen Testrealm verfügbar sein, also wollten wir euch einen Einblick geben, was euch erwartet.

Wir machen kein Geheimnis daraus, dass wir Dungeons in World of Warcraft eine tragendere und bedeutendere Rolle zukommen lassen möchten und dass das unsere Arbeit an Legion maßgeblich beeinflusst. Wir freuen uns darauf, euch auf der BlizzCon 2015 nächsten Monat mehr darüber erzählen zu können. Gleichzeitig haben uns viele Spieler mitgeteilt, dass sie gern mehr Anreize dazu hätten, Dungeons in Warlords zu spielen. Deshalb freuen wir uns, diesen kleinen Patch ankündigen zu können. Kernpunkt dabei ist die Stärkung der Belohnungssysteme für unsere bestehenden Dungeons. Gleichzeitig wird die Zeitwanderungsfunktion erweitert, die wir mit Patch 6.2 eingeführt haben.

Geh mit mir auf Zeitwanderung: Neue Zeitwanderungsdungeons

Macht euch bereit, im neuen Zeitwanderungsbonusereignis sechs beliebte Dungeons aus Cataclysm neu zu erleben. Ihr werdet erneut die Möglichkeit haben, euch den Gegnern zu stellen, die in Grim Batol, im Steinernen Kern, in der Verlorenen Stadt der Tol’vir, im Vortexgipfel, im Thron der Gezeiten und in der Endzeit auf euch warten, und ihre Schätze an euch zu reißen.

Als i-Tüpfelchen für unsere Reise durch die Zeit fügen wir dem Zeitwanderungsbonusereignis für Wrath of the Lich King noch die Grube von Saron hinzu und dem für The Burning Crusade die Terrasse der Magister.

Patch6-2-3_WoW_LBThumbL_JM_550x200.jpg

Bevor wir es vergessen: Eine klitzekleine Neuigkeit gibt es noch, die euch vielleicht zu ein paar Reisen durch die Zeit verlockt. Spieler haben jetzt bei jedem Zeitwanderungsboss die Chance, das seltene Reittier Ewiger Zeithäscher zu erbeuten.

Kommentar der Entwickler
Seit der Einführung der Zeitwanderungen ist die Bitte um ein Reittier aus dem ewigen Drachenschwarm eine der häufigsten, da es perfekt zum Thema Zeitmanipulation passen würde. Abgesehen davon, dass es wirklich cool aussehen würde. Das sehen wir genauso. Der ewige Zeithäscher ist an Murozond angelehnt, den letzten Boss aus dem Endzeit-Dungeon, den ihr in der Cataclysm-Dungeonauswahl findet. Für alle Dungeonbosse in Zeitwanderungsdungeons besteht eine geringe Chance, dass sie den ewigen Zeithäscher als Beute fallen lassen.

InfiniteTimeReaver_WoW_LBThumbL_JM_550x200.jpg

Realmübergreifende Schlachtzüge im mythischen Modus

Mit diesem Patch implementieren wir zudem realmübergreifende Schlachtzüge im mythischen Modus. Jetzt könnt ihr euch mit Freunden zusammentun, den einen letzten freien Platz füllen oder die Rekrutierung fehlender Rollen vereinfachen, um es mit den anspruchsvollsten Begegnungen in Warlords of Draenor aufzunehmen.

Der Tapferen Lohn

Mit diesem Patch holen wir Tapferkeitspunkte als Währung zurück. Ihr könnt euch wieder einmal über verschiedene Spielaktivitäten Tapferkeitspunkte verdienen, darunter der Abschluss von heroischen und mythischen Dungeons, diverse Bonusereignisse und der erste im Schlachtzugsbrowsermodus abgeschlossene Schlachtzug für die Woche. Schaut beim Astralen eures geringsten Misstrauens vorbei, um eure Ausrüstung bis zu zwei Mal um jeweils fünf Gegenstandsstufen zu verbessern.

Kommentar der Entwickler
Dungeoninhalte kommen immer dann am besten zum Tragen, wenn sie von der Schwierigkeit her zum Spielercharakter passen. Für Spieler, deren Charaktere mit Gegenständen aus Tanaan oder der Höllenfeuerzitadelle ausgerüstet sind, werden mythische Dungeons folglich die lukrativste Quelle von Tapferkeitspunkten sein. Für diejenigen, die für mythische Dungeons noch nicht ganz gerüstet sind oder lieber mit zufälligen Mitspielern losziehen, gibt es den Schlachtzugsbrowser, den ersten heroischen Dungeon pro Tag und den Großteil der wöchentlichen Ereignisquests von Kazal dem Seher, die auch alle jeweils mit Tapferkeitspunkten belohnt werden. Astrale Leerenbinder sind durch Raum und Zeit zum Sturmschild und zum Kriegsspeer gereist, aber auch nach Orgrimmar und Sturmwind zurückgekehrt, damit Spieler ihre Tapferkeitspunkte verwenden können, um die Ausrüstung ihrer Charaktere um bis zu zehn Gegenstandsstufen zu verbessern. Wir haben uns hierfür statt für einen Händler für Tapferkeitspunkte entschieden, da die Verbesserungen eure Gegenstände aus anderen Quellen ergänzen, anstatt ihnen Konkurrenz zu machen.

Geschenk des Hainwächters

Wenn ihr euch Archimonde stellt, wartet eine zusätzliche Belohnung auf euch. Bei einem Sieg über Archimonde auf der heroischen Schwierigkeitsstufe erhalten Spieler ein mysteriöses Fragment von dunkler Macht, das eine Quest startet. Die Druiden der Mondlichtung könnten euch damit möglicherweise weiterhelfen und einige neue Fragen aufwerfen. Eure Mühen werden euch mit dem majestätischen Reittier, dem Wächter des Hains, vergolten. Diese Quest wird nur für begrenzte Zeit verfügbar sein und endet mit dem Start des Vorbereitungspatches von Legion.

Patch6-2-3_WoW_LBThumbL02_JM_550x200.jpg

Gegenstandsbelohnungen: mehr, größer, besser

Wir erweitern das Qualitätsspektrum der Gegenstände für Spieler in mythischen Dungeons und dem Tanaandschungel. In mythischen Dungeons habt ihr jetzt eine Chance, Gegenstände bis Stufe 725 zu erbeuten, und unheilvolle Gegenstände können jetzt bis zu Stufe 695 ausgewürfelt werden. Außerdem besteht in mythischen Dungeons eine Chance auf ein neues Erbstück – ein Schmuckstück, das bis Stufe 110 skaliert.

Kommentar der Entwickler
Dungeons sind spannender, wenn ihr eine Chance auf Gegenstände habt, die eine direkte Verbesserung darstellen, anstatt nur eine vorbestimmte Menge an Währungspunkten pro Durchlauf zu erhalten. Daher erhöhen wir auch das Potenzial von kriegsgeschmiedeten Gegenständen aus mythischen Dungeons. Anstatt einen fixen Bonus von 20 Gegenstandsstufen auf einen mythischen Dungeongegenstand zu bieten, besteht bei kriegsgeschmiedeten Gegenständen jetzt eine Chance auf einen noch höheren Bonus. Die größten Glückspilze erhalten vielleicht sogar Dungeonbeute der Gegenstandsstufe 725. Für die Gegenstandsstufen 720, 715 und so weiter erhöhen sich eure Chancen fortlaufend, sodass das gesamte Spektrum von 685 bis 725 in Fünferschritten abgedeckt ist. Das gleiche System wird auf unheilvolle Gegenstände aus Tanaan angewendet, deren Qualität jetzt von Gegenstandsstufe 655 bis hin zu 695 reichen kann. Die verlässlichsten Bezugsquellen für die bestmöglichen Gegenstände werden nach wie vor Schlachtzüge, Handwerk und PvP sein, aber wir möchten schöne Überraschungsmomente bei euren Abenteuern in der Spielwelt oder in Dungeons ermöglichen.

3. Arenasaison

Wir bereiten uns außerdem darauf vor, die 2. Arenasaison für Warlords zu beenden und die 3. Arenasaison für Warlords zu beginnen. Genaueres zu dem Arenasaisonwechsel und der Belohnungsverteilung werden wir demnächst bekanntgeben.

Kommentar der Entwickler:
Mit der 3. Arenasaison führen wir neue Gegenstände ein, so zum Beispiel Gegenstände des kriegstreibenden Aspiranten/Kämpfers/Gladiators, die im PvP jeweils Gegenstandsstufe 715/730/740 haben werden.

Haltet die Augen offen nach den kompletten Patchnotes für Patch 6.2.3, und wir sehen uns auf dem öffentlichen Testrealm!

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »