World of Warcraft: 2500 pinke Gnome rannten für den guten Zweck

Am 24. Oktober 2015 war es so weit – der fünfte Lauf der Gnome in World of Warcraft wurde gestartet und über 2500 der kleinen Mitstreiter sorgten auf den entsprechenden Realms für Furore. Von Gnomeregan aus ging es über Eisenschmiede nach Sturmwind und von dort aus in die Beutebucht. Via Schiff wurde nach Kalimdor übergesetzt und im Anschluss Orgrimmar belagert.

Doch wozu das Ganze? Wieso kommt man auf die Idee, mit Stufe-1-Helden (alle übrigens mit pinker Haarpracht) solch eine weite Reise auf sich zu nehmen? Vielleicht wird es der ein oder andere von euch schon wissen, doch für die, die die jährlichen Rennen noch nicht kennen, kommt nun die Erklärung: seit bereits fünf Jahren wird im Oktober ein Charity-Lauf in WoW veranstaltet, der auf den Kampf gegen Brustkrebs aufmerksam machen soll.

Spenden wurden im Zuge des Gnom-Rennen ebenfalls gesammelt und es kamen beachtliche 3847,00 US-Dollar für die Cleveland Clinic in Ohio zusammen. Diese Klinik setzt sich aktiv dafür ein, den Brustkrebs zu bekämpfen, führt Studien durch und hilft Betroffenen. Erhofft hatten sich die Organisatoren übrigens eine Summe von 1700,00 US-Dollar und haben somit ihr Ziel weit übersprungen – eine wirklich tolle Aktion!

Nachfolgend könnt ihr euch das Video zum diesjährigen Gnom-Rennen in World of Warcraft anschauen.

Weitere Informationen zum Charitiy-Lauf 2015 in World of Warcraft findet ihr auf der Seite gnomerun2k15.com.

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »