Frage der Woche: Wie häufig wechselt ihr euer Transmog-Set?

Manche Spieler mögen das System, andere wiederum haben mit dem Transmogrifizieren nicht viel am Hut. Mit Patch 4.3.0 kam diese Möglichkeit ins Spiel, seinen Charakter zu individualisieren und seinem Geschmack anzupassen – zumindest vom Aussehen her.

Ich liebe die Transmogrifikation und bin Blizzard wirklich dankbar für dieses Feature. Wie traurig ich wäre, wenn meine geliebte Paladin-Dame immer im gleichen Outfit in den Raid steigen müsste! Teilweise habe ich gar jede Woche vor dem neuen Raid am Mittwochabend mein Set ausgetauscht, da mir andere Farben oder Rüstungsteile besser gefielen.

Meine Jägerin hingegen sieht eigentlich, seit sie Stufe 100 geworden ist, gleich aus. Sie bekam ein schickes Set verpasst, das ich irgendwann mal beim Level gefunden habe und seither trägt sie jenes und sieht gut dabei aus. Irgendwie habe ich bei dem Charakter nicht so das Befürfnis, weitere Gegenstände fürs Transmogrifizieren zu sammeln.

Beim Paladin hingegen schaut es anders aus, denn es gibt unzählige Plattensets, die ich einfach stark finde. Deswegen geht es auch zum Beispiel jede Woche noch in die Feuerlande, da mir die rote Plattenhose von Shannox noch fehlt!

Ich hoffe übrigens auch, dass Blizzard das System mit World of Warcraft: Legion noch einmal überarbeitet. Andeutungen gab es ja bereits im Rahmen der gamescom 2015, so dass es hieß, dass das Transmogrifikations-System in WoW dem in Diablo 3 ähneln soll.

Doch wie schaut es bei euch aus: wechselt ihr die Outfits eurer Charakter in World of Warcraft eher selten, oder seid ihr wie ich Fan von bestimmten Kleiderschränken und könnt gar nicht aufhören, weitere Sets hinzuzufügen?

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »