Blizzard: Zukünftig werden keine Abonnenten-Zahlen mehr veröffentlicht

Montagabend gab es den letzten Earnings Call von Blizzard und während diesem wurde bekannt gegeben, dass World of Warcraft während der letzten drei Monate gerade einmal 100.000 Abonnenten verloren habe. Diese vierteljährlichen Berichterstattungen zum Stand der Dinge im Hause Blizzard wird es zukünftig in der bisherigen Form nicht mehr geben.

Dies wurde ebenfalls während des Berichtes erklärt. So sei dieser Earnings Call vom 2. November 2015 der letzte, in dem die Abonnentenzahlen für World of Warcraft verkündet würden. Es gäbe Metriken, die wesentlich besser verdeutlichen würden, wie es um Blizzard und ihre Spiele stünde.

Weitere Einzelheiten wurden leider noch nicht beschrieben und so bleibt nur abzuwarten, wie das Unternehmen zukünftig vorgehen wird, wenn es um Berichte zum Erfolg von WoW geht. Eventuell könnten es Zahlen zur WoW-Marke oder zur Häufigkeit von Charaktertransfers oder anderen Diensten geben.

Wir gehen übrigens davon aus, dass die Spieler- und Abonnentenzahlen wieder steigen werden, sobald WoW: Legion veröffentlicht wurde – wie zu jedem Start einer Erweiterung.

Quelle: gamespot.com

Jetzt im Forum über dieses Thema diskutieren (0) »